Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Berlin Spart Energie

Bauen, Wohnen und Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Verbraucherzentralen stellen energiepolitische Forderungen und bilanzieren die eigene Beratung

Der vzbv Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. fordert eine gerechtere Verteilung der Energiewendekosten. Bislang seien diese zu einem überproportional großen Anteil durch die Verbraucherinnen und Verbraucher geschultert worden. Sie müssten künftig finanziell entlastet und als Prosumenten aktiver beteiligt werden. Um die Energiewende weiterhin zu einem Erfolgsmodell zu machen, stellt der vzbv an die Politik der nächsten Bundesregierung mehrere Forderungen.

weiter ›


Innovationspreis für Klima und Umwelt: Sieben Projekte ausgezeichnet

Mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) wurden sieben herausragende Umweltinnovationen von deutschen Unternehmen und Forschungseinrichtungen prämiert. Der Preis wurde zum sechsten Mal durch das Bundesumweltministerium (BMUB) und den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) verleihen.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Konsolidierte Fassung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms veröffentlicht

Das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK 2030) wurde am 25. Januar 2018 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossen. Nun liegt eine konsolidierte Fassung vor, in die die zahlreichen Änderungen des parlamentarischen Beratungsprozesses eingearbeitet wurden.

weiter ›


Berliner Stadtwerke errichten neues Windrad bei Großbeeren

Auf einem Feld der Berliner Stadtgüter, an der südlichen Stadtgrenze, wird ein Windrad fertiggestellt, das mit seinen 3,45 MW Leistung bald 3.800 Haushalte mit regionalem Ökostrom versorgen soll. Die 200 Meter hohe von den Stadtwerken errichtete Anlage soll für CO₂-Einsparungen in einer Höhe von 4.300 t sorgen.

weiter ›


Verlängerung Einsendeschluss „KlimaSchutzPartner des Jahres 2018“

Noch bis zum 23. März können sich Berliner Unternehmen und Initiativen um den Titel „KlimaSchutzPartner des Jahres 2018“ bewerben. Gesucht werden geplante und bereits umgesetzte Projekte von Unternehmen, Bürgern und öffentlichen Einrichtungen. Der Fokus liegt auf innovativem Klimaschutz „made in Berlin“.

weiter ›


Gewinnspiel im März: ImpulsE verlost Bücher zum Thema Wandel

Zum Frühlingsbeginn verlost das Berliner ImpulsE-Programm wieder interessante Fachlektüre. Im aktuellen Gewinnspiel wird der Fokus auf europäische Wandlungsprozesse im energiepolitischen Bereich und auf notwendige, globale Veränderungen gesellschaftlicher Strukturen gelegt.

weiter ›

Berlin Spart Energie

„Berlin spart Energie“ stellt vor: Holzmarkt am Spreeufer wird Energie-Vorzeigequartier

Die große Energievielfalt im Kleinen: NATURSTROM entwickelt ein fossilfreies Quartierskonzept für den Holzmarkt in Berlin. In der bereits realisierten ersten Ausbaustufe wird die Wärme aus Biomethan-BHKW und Kessel über ein Nahwärmenetz im Künstlerdorf verteilt. Zukünftig sollen auch die lokalen Potentiale genutzt werden.

weiter ›

Bauen, Wohnen und Sanieren

Ineffiziente Kessel tauschen: Raustauschwochen nun auch in Berlin und Brandenburg

Die Modernisierungsaktion „Raustauschwochen“ geht auch in diesem Jahr weiter und erreicht unter anderem auch Berlin und Brandenburg. Nach dem erfolgreichen Abschneiden der Aktion 2017 wird 2018 nunmehr in sechs Bundesländern der Austausch von alten, ineffizienten Heizkesseln neben der staatlichen Förderung auch mit einem weiteren Bonus von 200 Euro unterstützt.

weiter ›


KfW verschlechtert Förderbedingungen für Sanierung und Neubau

Bei den KfW-Programmen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ 151/152 und 153 treten im April einige Änderungen bei Zinsbindung und Tilgung in Kraft. Dann werden zum Beispiel für besonders energieeffiziente Neubauten nur noch Kreditlaufzeitvarianten angeboten, die statt der bislang möglichen 20-jährigen Zinsbindung nur noch eine zehnjährige enthalten (153).

weiter ›


Private Haushalte: Höherer Energieverbrauch 2016, geringerer Heizbedarf 2017

Laut Statistischem Bundesamt (destatis) haben die privaten Haushalte in Deutschland 2016 mit 665 Milliarden Kilowattstunden 1,4 Prozent mehr Energie für Wohnen verbraucht als im Vorjahr. Damit stieg der Wert in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge. Für das Jahr 2017 vermeldete CHECK24 sowohl einen Rückgang des Heizbedarfes, als auch einen der Heizkosten.

weiter ›


co2online gibt Tipps zum Lüften und dem hydraulischen Abgleich

Die gemeinnützige co2online GmbH gibt Tipps zum Energiesparen im Heim, erklärt in diesem Zusammenhang das richtige Lüften und befasst sich mit Irrtümern über den hydraulischen Abgleich.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

BEE-Studie: Energetische Anforderungen verteuern Wohnungsbau kaum

Wie ein aktuelles Gutachten des Instituts für technische Gebäudeausrüstung GmbH (iTG Dresden) im Auftrag des Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V. (BEE) zeigt, ist Energieeffizienz kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau in Deutschland.

weiter ›

Veranstaltungen

19.03.2018: Energie- und Ladeinfrastruktur im Rahmen der Sektorkopplung

Das Seminar gibt Einblick in ein dezentrales Energiesystem der Zukunft, das Micro Smart Grid (MSG) auf dem EUREF-Campus. Es verbindet lokale grüne Energieerzeuger wie Kleinwindenergieanlagen (KWEAs, PV, BHKW), über eine intelligente Steuerung mit Speichern und Verbrauchern. Hierzu zählt die E-Ladeinfrastruktur z.b. in Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern, die für Carsharing genutzt wird. Grundlagen der Elektrotechnik, Wallbox, Schnellladung, Abrechnungssysteme, typische Energieverbräuche verschiedener Fahrzeuggruppen etc. werden anhand von Beispielen vom Referent erläutert.

weiter ›


22.03.2018: TGA-Kongress 2018

Der TGA-Kongress fördert den fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft, Industrie, Planung und Anlagenbau und soll wissenschaftliche Kenntnisse schneller in die Praxis bringen. Im zweitägigen Kongressprogramm werden am ersten Tag normungs- und verordnungsnahe Themen im Plenum vorgestellt und diskutiert. Am zweiten Tag stehen in parallelen Sessions die wissenschaftlichen Themen im Vordergrund, und es werden Ergebnisse aus laufenden Forschungsvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie der Industrie präsentiert.

weiter ›


09.04.2018: Jahreskonferenz der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Am 9. April 2018 findet in Berlin die Jahreskonferenz der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke statt. Die Initiative ist ein Aktionsbündnis zwischen der Bundesregierung und 22 Verbänden und Organisationen der deutschen Wirtschaft mit dem Ziel, deutschlandweit 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke bis Ende 2020 zu gründen.

weiter ›


26.04.2018: Moderne Heiztechnik im Vergleich

am Donnerstag, den 26.04.2018, ab 17.30 Uhr lädt die ZEBAU GmbH gemeinsam mit der Berliner Verbraucherzentrale zu dem kostenfreien Expertenvortrag „Moderne Heiztechnik im Vergleich“ von Dipl.-Ing. Oliver Buchin (Maschinen und Anlagentechnik TU Berlin) im Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen ein. In dem Vortrag wird über die technischen Details moderner Heiztechniken, egal ob es um Öl, Gas oder erneuerbare Energien geht, informiert. Darüber hinaus werden Einblicke in rechtliche Rahmenbedingungen und Tipps für Förderprogramme und Effizienzlabels im Energiesektor vermittelt.
Der Besuch des Vortrags ist kostenfrei. Aufgrund begrenzter Platzanzahl vor Ort ist eine Anmeldung erforderlich (online auf: www.zebau.de oder per E-Mail: effizienzhaus@zebau.de oder Tel. 040-380 384-0).

weiter ›


07.05.2018: Berliner ENERGIETAGE 2018

Als Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland bieten die ENERGIETAGE einen einmaligen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Die über 50 Fachveranstaltungen mit mehr als 300 Referentinnen und Referenten richten sich an Entscheider aus Politik, Verwaltung, Verbänden, an Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen sowie an Architekten, Ingenieure und Consultants.

weiter ›


07.05.2018: Bildungsoffensive Klimaneutrales Berlin (Energietage 2018)

Um das ambitionierte Ziel „Klimaneutrales Berlin in 2050“ und die Energiewende nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern, muss Klimabildung schon heute da ansetzen, wo sie 2050 wirken soll: bei den Kita- und Schulkindern von heute.

weiter ›


08.05.2018: Berlin auf dem Weg zur Klimaneutralität (Energietage 2018)

Der Berliner Klimaschutzrat begleitet die Umsetzung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) und beleuchtet mit den Themen urbane Solarwende und energetische Gebäudesanierung zwei zentrale Schwerpunkte des BEK.

weiter ›


08.05.2018: Innovations- und Gründerforum Energieeffizienz (Energietage 2018)

Die Metropolregion Berlin bietet seit Jahren einen hervorragenden Nährboden für innovative Unternehmen aller Branchen. Und auch Start-ups aus dem Energiebereich profitieren von einer Landschaft aus Förderung und Unternehmensclustern. Das Innovations- und Gründerforum stellt auch in diesem Jahr eine Reihe von spannenden Unternehmen aus der Region vor, die querdenken und originelle Lösungen entwickelt haben.

weiter ›