Berliner ImpulsE

08.06.17 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

DENEFF-Branchenmonitor

Energieeffizienzmarkt wächst

Laut Branchenmonitor Energieeffizienz 2017 haben Anbieter von Energieeffizienzlösungen in Deutschland im vergangenen Jahr hochgerechnet einen Umsatz von 143 Mrd. Euro erwirtschaftet. Der Markt ist damit zwischen 2015 und 2016 trotz geringerer Energiepreise um knapp sechs Prozent gewachsen. Insgesamt sind rund 600.000 Beschäftigte in der Branche tätig.

Die Marktanalyse basiert auf einer Unternehmensbefragung der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) in Zusammenarbeit mit PricewaterhouseCoopers (PwC). Sie macht vor allem die politischen Rahmenbedingungen für diese weiterhin positive Entwicklung verantwortlich.

Neben Energieunternehmen treten vor allem Start-ups in den Energieeffizienzmarkt ein. Wichtige Trends, die diese Entwicklung befeuern, sind Digitalisierungsthemen und innovative Geschäftsmodelle.

Über 90 Prozent der Befragten finden, dass „Efficiency First“ zum strategischen Planungsinstrument für das Energiesystem und auch Maßstab für künftige Neubaustandards werden soll. Sie wünschen sich zudem, dass rechtliche Hemmnisse beseitigt werden. So sollten Unternehmen für die Gewährung von Industrierabatten individuelle Effizienzfortschritte nachweisen müssen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück