Berliner ImpulsE

11.07.17 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

In eigener Sache

Dossier zum Thema „Klimabildung“ online

Mit einem neuen Beitrag erweitert das Berliner ImpulsE-Programm seine Dossier-Reihe, diesmal zum Thema „Bildungsprogramme im Themenbereich Energie“. Aktiver Klimaschutz, gerade im urbanen Raum, kann nur durch nachhaltige Klimabildungsmaßnahmen gelingen, die klimafreundliches Verhalten in allen Lebens- und Gesellschaftsebenen fördern. Eine Zusammenstellung der zentralen Informationen dazu finden Sie ab sofort in unserer Dossierseite.

Der Bildungsbereich spielt zur Erreichung der Berliner Klimaschutzziele eine wichtige Rolle. Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten sind wichtige Multiplikatoren und können das Land Berlin bei der Zielerreichung unterstützen. Das Land Berlin wird durch eine breite Implementierung von Maßnahmen der Klimaschutzbildung außerdem seiner Vorbildfunktion gerecht.

Berlin hat mit dem Berliner Energiewendegesetz (EWG Bln) aus diesen Gründen eine verpflichtende Rechtsgrundlage für Klima(schutz)themen in der vorschulischen sowie der schulischen Bildung geschaffen und mit dem Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 (BEK) gemeinsam mit der breiten Öffentlichkeit mögliche Handlungsbausteine zur Umsetzung erarbeitet. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz unterstützt schon jetzt zahlreiche Aktivitäten und Projekte, die darauf abzielen, das Thema Klimaschutz in Schulen und Kindertagesstätten fest zu verankern.

Weiterführende Informationen

‹ zurück