Berliner ImpulsE

21.09.17 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Expertengremium berät Senat und Abgeordnetenhaus

Berliner Klimaschutzrat hat sich konstituiert

In Berlin hat sich am 21. September der neu berufene Klimaschutzrat konstituiert. Die neun Mitglieder sind ausgewiesene Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie von Verbänden. Darüber hinaus nehmen regelmäßig Vertreter der zuständigen Senatsverwaltungen Berlins und der Landesregierung Brandenburgs als Gäste an den Sitzungen teil.

Der Senat hatte sich 2016 im Berliner Energiewendegesetz zur Einrichtung eines solchen Gremiums verpflichtet.

Der Klimaschutzrat soll als unabhängiges Gremium den Berliner Senat und das Abgeordnetenhaus auf dem Gebiet der Klimaschutz- und Energiepolitik umfassend beraten und auf die Einhaltung der Klimaschutzziele und die Umsetzung und Fortschreibung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms achten. Er soll zudem als Vermittler zwischen Stadtgesellschaft und Verwaltung fungieren, um das Thema Klimaschutz stärker in der Öffentlichkeit zu verankern.

Weiterführende Informationen

‹ zurück