Berliner ImpulsE

UBA-Studie: Gebäudebestand kann 2050 klimaneutral sein

Wissenschaftler des Öko-Instituts e.V. und des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme haben im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) untersucht, wie der deutsche Gebäudebestand bis zum Jahr 2050 nahezu klimaneutral werden kann.

Auf der Ebene des Einzelgebäudes zeigt die Studie Konzepte auf, mit welchen Techniken dies möglich ist und welche Kosten sich mit den verschiedenen Optionen der energetischen Modernisierung aus der einzelwirtschaftlichen Perspektive verbinden. Auf der Ebene des gesamten Gebäudebestands werden verschiedene Zielbilder dazu entwickelt, wie ein nahezu klimaneutraler Gebäudebestand im Jahr 2050 aussehen könnte.

Alle entwickelten Zielbilder erreichen dabei das übergeordnete Ziel, den nicht-erneuerbaren Primärenergiebedarf bis 2050 gegenüber 2008 um mindestens 80 Prozent zu reduzieren.

Es werden darüber hinaus Transformationspfade abgeleitet, die den Ist-Zustand in die jeweiligen Zielbilder im Jahr 2050 überführen. Zudem wird untersucht, wie der durch die verschiedenen Zielbilder charakterisierte Gebäudebereich mit dem gesamten Energiesystem interagiert.