Berliner ImpulsE

„Die neue Stromwelt“ – 100 Prozent erneuerbare Stromversorgung ist möglich

Laut einer Studie der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) im Auftrag der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen ist eine vollständige Stromversorgung Deutschlands auf Basis erneuerbarer Energien allein aus heimischen Erzeugungskapazitäten technisch machbar, ökologisch geboten und auch ökonomisch vorteilhaft.

Die Analyse vorhandener wissenschaftlicher Studien für eine Stromversorgung mit hohen Anteilen von bis zu 100 Prozent erneuerbaren Energien zeige, dass dafür verschiedene Zusammensetzungen eines entsprechenden Kraftwerksparks denkbar seien.

Die Residuallastanalyse zeige die benötigten Speicherkapazitäten und andere Flexibilitätsoptionen auf, die sich aus dem erneuerbaren Anlagenpark der hier modellierten neuen Stromwelt ergebe.

Der auf Deutschland beschränkte Blick stelle hinsichtlich des Ausgleichs von fluktuierender Erzeugung und Last extrem hohe Anforderungen. Angesichts des zusammenwachsenden europäischen Binnenmarkts halten die Studienautoren es für realistischer, eine stärkere Vernetzung mit den Nachbarmärkten zugrunde zu legen. Dadurch lasse sich das Ziel einer vollständig erneuerbaren Versorgung voraussichtlich schneller und kostengünstiger erreichen.