Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Bauen, Wohnen und Sanieren

Berlin Spart Energie

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

BMUB zieht positive Bilanz der Förderwirkung der NKI

Das Bundesumweltministerium (BMUB) zieht eine positive Bilanz seiner Förderung, die seit 2008 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) durchgeführt wurde. Die NKI unterstützt seither strategische und investive Projekte vor Ort, in Kommunen und Unternehmen sowie bei sozialen, kulturellen und kirchlichen Einrichtungen. Seit dem Start vor zehn Jahren wurden 25.000 Projekte mit einem Volumen von 790 Mio. Euro gefördert.

weiter ›


Bundespreis Ecodesign 2018 ausgeschrieben

Unternehmen aller Branchen und Größen, Designer sowie Studierende können sich bis zum 9. April 2018 online für den Bundespreis Ecodesign von Bundesumweltministerium (BMUB) und Umweltbundesamt (UBA) bewerben. Gesucht werden umweltverträglich gestaltete und durchdachte Produkte, Dienstleistungen und Konzepte.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Klimaneutrales Berlin: Ausblick nach der Verabschiedung des BEK 2030

Nachdem das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) am 25. Januar 2018 vom Abgeordnetenhaus beschlossen wurde, wird die zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ein Umsetzungskonzept erarbeiten. Es wird den Prozess operationalisieren und Verantwortlichkeiten für einzelne Maßnahmen benennen. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass mit denjenigen Maßnahmen begonnen wird, die nach der Einschätzung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz die größten Hebel hinsichtlich der CO2-Einsparung entfalten werden und bei denen die Umsetzung schnell starten kann.

weiter ›


Berliner Förderprojekt ENEO für Energieberatung verlängert

Der Einsparung von Energie im Gebäudebereich kommt in Berlin eine Schlüsselfunktion bei der Erreichung der klimapolitischen Ziele zu. Dieser Rolle trägt die jüngste Entscheidung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Rechnung: Sie hat das Pilotprojekt ENEO von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Berliner Energieagentur (BEA) zum Energieberatungsprojekt erklärt und damit fest in der Förderpolitik des Landes Berlin verankert. Weiterhin wurde die Laufzeit bis zum 31. Dezember 2020 verlängert.

weiter ›


Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“: Jetzt mitmachen!

Um kreative Ideen und Aktivitäten rund um den Klimaschutz an Schulen zu fördern, haben die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zusammen mit der GASAG den Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“ ins Leben gerufen.

weiter ›


Endspurt im Wettbewerb Klimaschutzpartner des Jahres

Bis zum 16. März suchen die KlimaSchutzPartner Berlin Bewerber für den diesjährigen Wettbewerb zum „KlimaSchutzPartner des Jahres 2018“. Gesucht werden Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Bürger, die innovative, CO2 sparende Projekte planen oder umgesetzt haben. Der Wettbewerb wird von einem Bündnis Berliner Wirtschaftsinstitutionen verliehen und ist der traditionsreichste Klimaschutzpreis der Hauptstadt. Seit 2002 werden jährlich herausragende Projekte aus Berlin prämiert.

weiter ›

Bauen, Wohnen und Sanieren

Heizungsbranche macht sich für schnelle Wärmewende stark

Drei Spitzenverbände der Heizungsbranche haben auf der Deutschen Wärmekonferenz an die künftige Bundesregierung appelliert, die Wärmewende in der kommenden Legislaturperiode mit Nachdruck voranzutreiben.

weiter ›


Gasbasierte KWK für alte und neue Quartiere

Die Brancheninitiative Zukunft Erdgas e.V. hat Modellrechnungen vorgestellt, nach denen gasbasierte KWK-Anlagen sowohl in Neubau- als auch in Bestandsquartieren Heizenergie am kostengünstigsten und saubersten bereitstellen.

weiter ›

Berlin Spart Energie

Passivhaus Engeldamm: „Berlin spart Energie“ präsentiert bemerkenswertes Energiesparprojekt in Berlin

Für den zunehmend angespannten Wohnungsmarkt in Berlin sucht das Land nach Lösungen, die unterschiedliche Zielebenen vereinen sollen: Baukultur, Energieeffizienz, Klimafreundlichkeit, Bezahlbarkeit und soziale Fragen sind nur einige davon. Ein Bauprojekt aus den letzten Jahren, das all diese Ebenen in einem guten Gesamtkonzept zusammenzubringen versucht ist das PHED – thailändisch für „Diamant, scharf“ und Akronym für das Passivhaus am Engeldamm.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

UBA: Klimaschädliche Emissionen 2016 erneut gestiegen

Nach Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA) wurden 2016 in Deutschland insgesamt 909,4 Mio. t CO2-Äquivalente ausgestoßen -2,6 Mio. t mehr als 2015. Dies ist die zweite Steigerung des CO2-Ausstoßes in Folge.

weiter ›


Energieverbrauch 2017 leicht gestiegen

Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) ist der Energieverbrauch in Deutschland 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Prozent gestiegen. Vor allem bei Erdgas (+5,2 Prozent) und Mineralöl (+ drei Prozent) wurde ein Anstieg gemessen.

weiter ›


BDI-Studie entwirft Klimapfade für Deutschland

Eine vom Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI) beauftragte Studie zeigt, dass eine Treibhausgas-Reduktion um 80 Prozent bis 2050 gegenüber 1990 grundsätzlich technisch und ökonomisch machbar ist.

weiter ›


PIK: CO₂-Bepreisung kann zu Divestment führen

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) kommt in einer Studie zu dem Ergebnis, dass entschiedene politische Maßnahmen zur CO₂-Reduktion zu sogenanntem Divestment führen. Investoren würden dadurch eher ihr Geld aus der Kohle-Industrie abziehen, um einem Wertverlust ihrer Investitionen zuvor zu kommen.

weiter ›

Veranstaltungen

20.02.2018: bautec 2018

Die bautec hat sich als eine der bedeutendsten Baufachmessen Deutschlands etabliert und wird im Jahr 2018 zum 18. Mal durchgeführt. Es werden wieder rund 35.000 Fachbesucher und am Bauen und Modernisieren interessierte private Investoren erwartet. Die Vielzahl an hochwertigen Kongressen und Symposien im fachlichen Rahmenprogramm belegen darüber hinaus den Stellenwert der bautec als Hauptstadtmesse und Branchenmarktplatz.

weiter ›


23.02.2018: Innovative Wohnkonzepte: Die Modellvorhaben der Variowohnungen auf der bautec 2018

Die Veranstaltung gibt Einblicke in das Förderprogramm der Variowohnungen, die Modellvorhaben und die Begleitforschung. Das Büro Sauerbruch Hutton und die PRIMUS developments werden am Beispiel ihres preisgekrönten Projekts „Woodie“ in Hamburg über den modularen und nachhaltigen Bau eines Wohnhauses für Studierende aus der Praxis berichten. Bei einem Mittagsimbiss auf dem Marktplatz der Projekte ist Raum für Diskussionen mit den Vertretern der Modellvorhaben und den Forschern. Außerdem wird die Verleihung der Förderurkunden durch das Bundesbauministerium stattfinden.

weiter ›


27.02.2018: Discover Smart City Berlin

Im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe starten die Berliner Energieagentur (BEA) und die Agentur Ressourcenmangel ein Beteiligungsverfahren zur Entwicklung eines Internetguides für die Smart City Berlin. Auftakt ist eine Stakeholderveranstaltung am 27. Februar um 17 Uhr in den Räumen der Wirtschaftsverwaltung in der Martin Luther Straße.

weiter ›


01.03.2018: BERLIN: WÄRMEWENDE – Durch Energieeffizienz zum smarten Quartier

Die Konferenz wird IT-geführte Senkungspotenziale im Bereich der größten Stellschraube unserer Energiebilanz präsentieren: der Heizenergie! Gehirnschmalz vor Styropor lautet die Devise. Valide Pilotierungsergebnisse offenbaren erstaunliche Senkungspotenziale in Gewerbe- und Wohnobjekten und werden direkt von den Betreibern der Wohngebiete und Campusse berichtet; Return-On-Invest-Aussichten inklusive.

weiter ›


08.03.2018: Dialogforum "Wirtschaft macht Klimaschutz"

Die Auftaktveranstaltung der Arbeitsgruppen des Dialogforums „Wirtschaft macht Klimaschutz“ findet am 8. März in Berlin statt. Im Rahmen des Dialogforums sollen Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche zum Zweck des Klimaschutzes langfristig zusammenarbeiten. Mit der Auftaktveranstaltung der Arbeitsgruppen beginnt die Arbeitsphase des Forums.
Das Dialogforum richtet sich an Mitarbeiter aus Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, die an den Themen Klima-, Umweltschutz und/oder Nachhaltigkeit arbeiten.

Anmeldeschluss ist der 16. Februar 2018.

weiter ›


14.03.2018: Lüftungskonzepte für Wohngebäude erstellen

Das Seminar gibt Einblick in das Lüftungskonzept der DIN 1946-6 und erläutert die rechtlichen und energetischen Zusammenhänge von Wohnungslüftungssystemen. Ein wichtiger Teil sind die praktischen Übungen. Anhand von Beispielen unterschiedlicher Lüftungssysteme erläutert der Referent die Vorgehensweise, sodass die Teilnehmenden lernen, selbst Lüftungskonzepte zu erstellen.

weiter ›