Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund

Berlin-Brandenburger Energie- und Klimathemen

Bauen, Wohnen & Sanieren

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund

Bundeskabinett stimmt der Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzabkommens zu

Das Bundeskabinett hat die Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzabkommens gebilligt. Damit willigt die Bundesregierung formal ein, das Abkommen am 22. April in New York zu unterzeichnen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks wird stellvertretend an der feierlichen Zeremonie teilnehmen. Erst wenn 55 Staaten, die zudem mindestens 55 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen zu verantworten haben, das Abkommen unterzeichnen, kann es ratifiziert werden.

weiter ›


IW warnt vorm Reißen der deutschen Energiewendeziele

In einem Zwischenbericht hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) der Energiewende in Deutschland ein durchwachsenes Zeugnis ausgestellt. Die Experten haben sieben Bereiche der Energiewende evaluiert und auf die Wahrscheinlichkeit hin untersucht, ob die damit verbundenen Ziele im vorgegebenen Zeitplan erreichbar sind. Nur eines der Ziele wird voraussichtlich erreicht.

weiter ›


BMWi aktualisiert Energiedaten

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat seine Energiedaten-Sammlung auf den neuesten Stand gebracht.

weiter ›


KfW fördert wieder Batteriespeicher in Verbindung mit Photovoltaikanlagen

Die KfW Bankengruppe setzt seit dem 1. März im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) das Förderprogramm für stationäre Batteriespeichersysteme in Verbindung mit Photovoltaikanlagen fort.

weiter ›

Berlin-Brandenburger Energie- und Klimathemen

Neufassung des Berliner Heizspiegels

Im Internetportal der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sind die Internetseiten des „Berliner Heizspiegels“ verankert. Diese verstehen sich insbesondere als ein Serviceangebot für die Mieter/Mieterinnen des Landes Berlin und wurde 1999 entwickelt, danach bereits fortgeschrieben. Jüngst hat der Berliner Heizspiegel eine Aktualisierung erfahren.

weiter ›


E.DIS unterstützt Berlin Energie im Stromkonzessionsverfahren

Das E.ON-Tochterunternehmen E.DIS AG unterstützt die Bestrebungen des Landesbetriebes Berlin Energie im Bewerbungsverfahren um die Stromkonzession. E.DIS, als einer der größten regionalen Netzbetreiber in Deutschland, soll Berlin Energie sowohl in der eigentlichen Bewerbungsphase wie auch in der Übernahmephase der Netze und des Netzbetriebs unterstützen.

weiter ›


Berlin im Fokus: ImpulsE-Veranstaltungen auf den Berliner ENERGIETAGEN

In fünf Veranstaltungen des Berliner ImpulsE-Programms auf den Berliner ENERGIETAGEN 2016 werden grundlegende Aspekte der Berliner Energie- und Klimaschutzpolitik thematisiert:

weiter ›


Klimaschützer gesucht – Machen Sie Berlin fit für die Zukunft!

Was haben die Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG, die Baugemeinschaft Newton und die Freie Universität gemeinsam? Sie sind die Gewinner des vergangenen Wettbewerbs „KlimaSchutzPartner des Jahres 2015“! Energieeffizienz, nachhaltige Neubauprojekte, neue Mobilitätskonzepte sowie innovative Technologien sind die typischen Schlagworte für unser Ziel einer grüneren Bundeshauptstadt.

weiter ›


Workshops für Unternehmen zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen aus dem Energieaudit

Das Land Berlin unterstützt ansässige Unternehmen in dem Bestreben, die Energienutzung effizient zu gestalten. Nach dem Energiedienstleistungsgesetz der Bundesregierung (EDL-G) waren alle großen Unternehmen verpflichtet, bis zum 5. Dezember 2015 den Nachweis eines Energieaudits zu erbringen. Nun sind Maßnahmen zu entwickeln, die aus bestehenden Aktivitäten und Verpflichtungen in den Unternehmen die konkrete Umsetzung von Effizienzzielen in Berlin verstärken.

weiter ›


HOWOGE erwirbt Plus Energie-Mietshäuser

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH übernimmt vom Projektentwickler Laborgh Investment GmbH das Plus Energie Projekt „Powerhouse“ in Berlin-Adlershof.

weiter ›


Berliner Energieagentur liefert Mieterstrom in Lankwitz und Reinickendorf

Gleich zwei neue Blockheizkraftwerke (BHKW) hat die BEA für die Gemeinnützige Baugenossenschaft Steglitz eG (GBSt) errichtet. Das erste BHKW ging in der Hausotterstraße 23 in Berlin-Reinickendorf ans Netz. Das Zweite startete im Februar in der Lankwitzer Mühlenstraße 47 seinen Betrieb. Insgesamt werden 164 Haushalte umweltfreundlich Wärme und BHKW-Mieterstrom versorgt; die effizienten Anlagen der BEA sparen hierbei 160 Tonnen CO2 ein.

weiter ›


Noch mehr Sonnenstrom in Berlin-Hellersdorf

Sonnenstrom direkt von der eigenen Solaranlage nutzen – das können rund 44 Haushalte in der Adele-Sandrock-Straße 40-46 in Berlin-Hellersdorf. Dort hat die Berliner Energieagentur (BEA) für die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH eine Photovoltaikanlage mit einem Jahresertrag von 37 Megawattstunden errichtet. Sie erzielt eine CO2-Einsparung von 22 Tonnen pro Jahr. Die Bewohner können den solaren Mieterstrom vom eigenen Dach direkt als BEA-Kiezstrom® beziehen.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

Deutsche Umwelthilfe will Energieausweis verbessern

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) fordert von der Bundesregierung, im Zuge der anstehenden Novellierung der EnEV den Energieausweis für Gebäude weiterzuentwickeln.

weiter ›


Energieausweis: Auch Makler müssen Energieverbrauch angeben

Steht ein Energieausweis für ein Gebäude zur Verfügung, müssen die darin enthaltenen Daten zum Energieverbrauch gemäß EnEV bei der Werbung in einem kommerziellen Medium auch angegeben werden. Dies gilt auch für Makler. So hat das Oberlandesgericht Bamberg in zweiter Instanz unlängst geurteilt und bestätigte damit einen bereits 2015 von der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) erstrittenen Rechtsspruch.

weiter ›


Heizungsindustrie wächst, verzeichnet aber Rückgang bei Erneuerbaren Heizungen

Die deutsche Heizungsindustrie wächst dynamisch. Mit einem weltweiten Gesamtumsatz von 13,6 Mrd. Euro verzeichneten die 102 im Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH) organisierten größtenteils mittelständischen Unternehmen ein Umsatzplus von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

weiter ›


Energiespartipps zum internationalen Tag des Energiesparens (und für den Rest des Jahres)

Am 5. März fand der internationale Tag des Energiesparens statt. Der Tag wird jedes Jahr dafür genutzt, sich den eigenen Energieverbrauch bewusst zu machen und sparsamer mit Strom, Wärme und Wasser umzugehen. Denn das Bild des schlafenden Riesen „Energieeffizienz“ dürfte hinlänglich bekannt sein: Jede eingesparte kWh ist eine gute kWh.

weiter ›

Veranstaltungen

16.03.2016: Vertiefungsworkshop zu Energiecontrolling

Workshop-Reihe für Unternehmen:
"Energieaudit - was kommt danach?"

Energiecontrolling: Schlüssel zur nachhaltigen Energieeinsparung
Bericht aus der Praxis: Energiecontrolling im Unternehmen

weiter ›


17.03.2016: 2. Berlin Energy Transition Dialogue 2016

Unter dem Motto "towards a global Energiewende" ermutigt die Konferenz zu Investitionen in Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Unter anderem mit Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen und Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

weiter ›


11.04.2016: BERLINER ENERGIETAGE 2016

Der bundesdeutsche Treffpunkt für das jährliche Update zum Thema Energiewende.

Als Leitveranstaltung für die Energiewende in Deutschland bieten die Berliner Energietage einen einmaligen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Die rund 50 Fachveranstaltungen mit über 250 Referentinnen und Referenten richten sich an Entscheider aus Politik, Verwaltung, Verbänden, an Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen sowie an Architekten, Ingenieure und Consultants.

weiter ›


05.04.2016: Heizungsbewertung mit der EAV-Methode

Die Umsetzung der Energie- und Klimaschutzziele Berlins erfordert die kostengünstige Hebung der versteckten Energiesparpotentiale. Die EAV-Methode stellt hierzu ein praktikables Dimensionierungs- und Optimierungsverfahren zur Heizungsbewertung dar.

weiter ›


06.04.2016: Vertiefungsworkshop zu Beleuchtung

Workshop-Reihe für Unternehmen:
"Energieaudit - was kommt danach?"

Unsere Veranstaltungsreihe unterstützt Sie bei den nächsten Schritten nach dem Energieaudit. Die Workshops werden im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und mit Unterstützung durch die IHK Berlin angeboten.

weiter ›


19.04.2016: Vertiefungsworkshop zu Energieeffizienzmaßnahmen bei der Wärmeversorgung

Workshop-Reihe für Unternehmen:
"Energieaudit - was kommt danach?"

Energieeffizienzmaßnahmen Wärmezentralen
Bericht aus der Praxis: Sanierung von Wärmezentralen

weiter ›


19.04.2016: Wirtschaftliche Trinkwassererwärmung, Gebäude-dezentral

Dipl.-Ing. Wolfram Stodtmeister, ECO.S Energieconsulting Stodtmeister, stellt ein innovatives Haustechnikkonzept für Mehrfamilienhäuser vor. Er berichtet über die durchgeführte Wirtschaftlichkeitsuntersuchung gegenüber üblicher gebäude-zentraler TWW-Erwärmung mit Zirkulation und über die technische Realisierung sowie die praktischen Erfahrungen mit energieeffizienter gebäudedezentraler Warmwasserbereitung. Die Legionellenproblematik wird im Vergleich dargestellt.

weiter ›