Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund

Bauen, Wohnen und Sanieren

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund

Mieterstromgesetz soll in dieser Legislaturperiode kommen

Auf dem Neujahrsempfang des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries die Verabschiedung eines Mieterstromgesetzes noch für diese Legislaturperiode angekündigt. Auf diesem Wege sollten künftig Mieter verstärkt am Ausbau der Erneuerbaren Energien beteiligt werden. Eine Studie des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) kam unlängst zu dem Ergebnis, dass in Deutschland bis zu 3,8 Mio. Wohnungen mit Mieterstrom versorgt werden könnten.

weiter ›


BMWi: Zwischenbilanz zu Einsparzielen im Gebäudebereich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zieht eine Bilanz der bisher erreichten Energieeffizienzziele im Gebäudebereich. Vor allem die Kenngrößen Wärmebedarf von Gebäuden sowie Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch wurden untersucht.

weiter ›


Marktanreizprogramm für erneuerbare Wärme gut nachgefragt

Seit 2014 ist die Anzahl der Anträge auf eine staatliche Förderung durch das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien im Wärmemarkt (MAP) um 17 Prozent gestiegen. Das teilt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit.

weiter ›


Förderprogramm für Stromeffizienz geht in dritte Runde

Das wettbewerbliche Förderprogramm „STEP up!“ (STromEffizienzPotentiale nutzen!) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist in seine dritte Ausschreibungsrunde gestartet. Gefördert werden Stromeffizienzmaßnahmen mit der höchsten Einsparung je „Förder-Euro“. Das grundsätzlich technologie- sowie sektoroffene Förderprogramm richtet sich an Unternehmen aller Branchen, einschließlich Energiedienstleister und Stadtwerke.

weiter ›

Bauen, Wohnen und Sanieren

In eigener Sache: Themendossier „Mieterstrom“ online

Das Berliner ImpulsE-Programm stellt sein zweites Themendossier online. Nach der Veröffentlichung des ersten Dossiers „Dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung“ berichtet das Programm nun über ein Thema mit besonders aktuellem Bezug: Mieterstrom. Jüngst hat das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) in einer Studie die große Tragweite von Mieterstrommodellen für die Energiewende und für die Partizipation der Mieterschaft an selbiger dargelegt. Darüber hinaus hat das BMWi noch für diese Legislaturperiode ein Mieterstromgesetz angekündigt.

weiter ›


Steigende Nachfrage nach KfW-Förderung „Energieeffizient Bauen und Sanieren“

Die KfW Bankengruppe hat in den letzten zehn Jahren knapp 100 Mrd. Euro in Form von Krediten oder Zuschüssen an Bauherren oder Sanierer über die Programmfamilie „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ ausgereicht.

weiter ›


Agora-Studie formuliert Prämissen für erfolgreiche Wärmewende

Laut einer Studie im Auftrag des Thinktanks Agora Energiewende muss Deutschland bei der energetischen Sanierung, der Marktdurchdringung mit Wärmepumpen und dem Ausbau der Wärmenetze noch deutlich nachlegen, um die Energiewende im Gebäudewärmesektor auf den richtigen Weg zu bringen.

weiter ›


Fehlender hydraulischer Abgleich: Die meisten Heizungen verschwenden Energie

Laut co2online gGmbH ließen sich in Deutschland jährlich 5,3 Mio. t CO2 vermeiden, wenn alle Heizanlagen richtig eingestellt würden. Tatsächlich ist das jedoch in den wenigsten Gebäuden der Fall. Berliner Heizungen schneiden mit einem durchwachsenen Ergebnis ab und landen im hinteren Mittelfeld, Heizungen in Brandenburg werden im Vergleich zur Hauptstadt etwas besser gewartet.

weiter ›


BBSR informiert über Portale zum umweltgerechten Bauen

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) informiert in zwei Broschüren über die Portale ÖKOBAUDAT und WECOBIS.

weiter ›


dena bietet Checkliste für Energieberaterverträge an

Der Expertenservice der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) bietet eine neue Checkliste für Energieberaterverträge an. Fachleute und Hauseigentümer sollen mit ihr die Beauftragung von Energieberatungen vertraglich einfacher regeln können.

weiter ›


BSB-Broschüre zu Energieeffizienz und Energieerzeugung

Der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) hat in Kooperation mit dem Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau (IRB) eine neue Ratgeberbroschüre zum Thema energieeffizientes Bauen veröffentlicht.

weiter ›


Zwei Wettbewerbe für nachhaltige Architektur

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. suchen im Wettbewerb um den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ wieder Gebäude, die sich durch eine nachhaltige, energieeffiziente Bauweise, eine herausragende gestalterische Qualität und innovative Lösungsansätze auszeichnen.

weiter ›


Bücherverlosung im September: Das Wohngebäude als Energieverbraucher und -lieferant

Das Berliner ImpulsE-Programm verlost auch in diesem Monat wieder spannende Fachbücher. Im Fokus steht dieses Mal das Wohngebäude – es wird zum einen in seiner Rolle als Energieverbraucher untersucht und Möglichkeiten der nachhaltigen Energieversorgung beleuchtet. Es tut sich jedoch auch ein anderer Blickwinkel auf, der das Gebäude (speziell Altbau) nicht als Energiefresser in Augenschein nimmt, sondern die Option des „Energieliefernden Altbaus“ in Betracht zieht und verschiedene Maßnahmen dazu vorstellt.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Monitoring zur Klimaschutzvereinbarung mit der GASAG: Weitere Anstrengungen notwendig und umsetzbar

Die GASAG und das Land Berlin haben eine erste Zwischenbilanz zu der gemeinsam abgeschlossenen Klimaschutzvereinbarung gezogen. Eine vom TÜV Nord durchgeführte Untersuchung ergab, dass die GASAG in den Jahren zwischen 2011 und 2015 jährlich im Schnitt etwa 83.000 t CO2-Emissionen vermieden hat. Um die mit dem Land vereinbarte Reduktion von zwei Mio. t bis 2020 zu erreichen, sind gleichwohl weitere Anstrengungen vonnöten, an deren Umsetzung die GASAG nach eigenen Angaben bereits arbeitet.

weiter ›


ImpulsE u.a. zu Klimabildung auf den ENERGIETAGEN

Die Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland lädt vom 3. bis 5. Mai zum fachlichen Austausch und kritischen Diskurs. Mit über 50 Veranstaltungen und rund 300 Referentinnen und Referenten bieten die ENERGIETAGE 2017 ein Forum zu aktuellen Themen in den Bereichen Energieeffizienz und Klimaschutz.

weiter ›


Urbane Wärmewende: Auftaktveranstaltung am 4. April 2017

Am 4. April lädt das IÖW Institut für ökologische Wirtschaftsforschung gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zur Auftaktveranstaltung Urbane Wärmewende ein. Ziel der Veranstaltung ist es, einen konstruktiven Austausch zu möglichen Berliner „Transformationsräume“ zu starten. Thematisiert werden dabei die Optionen nachhaltiger Wärmeversorgungsstrukturen in Quartieren

weiter ›


16. SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz an der FU

Vom 13. bis 17. März findet zum 16. Mal die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz der Freien Universität (FU) Berlin statt. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Lernen für eine zukunftsfähige Welt“.

weiter ›


BEA begleitet Berliner Großmarkt zum erfolgreichen Energiemanagementsystem

Der Berliner Großmarkt (BGM) in der Beusselstraße hat mit Hilfe der Berliner Energieagentur (BEA) erfolgreich ein Energiemanagementsystem nach DIN Norm ISO 50001 eingeführt und erfolgreich zertifizieren lassen. Mit dem 2016 eingeführten Energiemanagementsystem wurden die Stromverbräuche zahlreicher Geräte – vom Wasserkocher in der Teeküche bis zum elektrischen Gabelstapler – identifiziert und gemessen.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

AGEB: Energieverbrauch 2016 angestiegen

Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) hat den Jahresbericht Energieverbrauch in Deutschland 2016 veröffentlicht. Demnach stieg der Energieverbrauch im Vergleich zum Vorjahr um rund 1,1 Prozent auf 13.383 Petajoule (PJ) an. Ursächlich für die AGEB sind die kältere Witterung, der zusätzliche Schalttag, die anhaltend positive wirtschaftliche Entwicklung sowie der Bevölkerungszuwachs. Erdgas und erneuerbare Energien wuchsen überproportional.

weiter ›


eurostat: EU verbrauchte 2015 weniger Energie als 25 Jahre zuvor

Der Energieverbrauch in der Europäischen Union hat in den vergangenen 25 Jahren abgenommen. Wie die europäische Statistikagentur eurostat berichtet, verbrauchte die EU im Jahre 2015 weniger Energie als noch 1990. Der Anteil fossiler Brennstoffe am Energieverbrauch hat in dem Zeitraum des vergangenen Vierteljahrhunderts abgenommen, die Abhängigkeit von Importen allerdings zugenommen.

weiter ›

Veranstaltungen

13.03.2017: SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz

Lernen für eine zukunftsfähige Welt ist das Motto der SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz. Zweimal im Jahr – immer im Frühling und Herbst – wird der Campus der Freien Universität Berlin für Berliner Schulen geöffnet. Eine Woche stehen Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung im Fokus. Mit dem erlebnis- und handlungsorientierten Programm der SchülerUni wird mit allen Sinnen erfahrbar, was hinter den Begriffen Nachhaltigkeit und Klimaschutz steckt.

weiter ›


20.03.2017: Lüftungskonzepte erstellen

Das Seminar richtet sich vor allem an Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure, die als Sachverständige für das Effizienzhaus-Förderprogramm der KfW tätig sind oder werden wollen. Es ist aber auch für Bausachverständige von Bedeutung.

weiter ›


21.03.2017: Energiesystem 100% erneuerbar

Eine Energieversorgung mit hohen Anteilen erneuerbarer Quellen umzusetzen, gilt als Herausforderung. Im Bereich „Transformation von Energiesystemen“ werden am Reiner Lemoine Institut Zukunftsszenarien für eine nachhaltige Energieversorgung erstellt, untersucht und optimiert.

weiter ›


04.04.2017: Urbane Wärmewende

Am 4. April findet die Auftaktveranstaltung des Projekts statt. Ziel der Auftaktveranstaltung ist es, einen konstruktiven Austausch zu möglichen Berliner „Transformationsräumen“ zu beginnen. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, Optionen für nachhaltige Wärmeversorgungsstrukturen in Quartieren zu diskutieren, Praxiserfahrungen einzubringen und sich speziell zum Thema Wärmewende zu vernetzen. Die Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten der Senatsverwaltung in Berlin stattfinden.

weiter ›


04.04.2017: Wirtschaftlichkeitsberechnungen bei der energetischen Sanierung

Das Förderprogramm ENEO unterstützt Eigentümer von Berliner Wohnimmobilien bei einer energetischen Sanierung mit Zuschüssen zum Energiegutachten, individueller Betreuung und ausgewählten Energieberatern.

weiter ›


03.05.2017: Berliner ENERGIETAGE: Energetische Sanierung von besonders erhaltenswerter Bausubstanz

Die energetische Sanierung der vorhandenen Gebäude ist ein wichtiger Baustein auf Berlins Weg zur Klimaneutralität. Dabei sind die kulturellen Werte der Gebäude besonders zu beachten. Die Veranstaltung diskutiert, wie eine wohlüberlegte und differenzierte energetische Erneuerung historisch erhaltenswerter Gebäude gelingen kann.

weiter ›


03.05.2017: Berliner ENERGIETAGE: Bildungsoffensive Klimaneutrales Berlin

Gute Bildungsansätze sind Grundbedingung für eine langfristige, wirksame Einbettung von Energie- und Klimaschutzthemen in die Gesellschaft. Die Veranstaltung informiert über transformative Methoden und Reallabore als vielversprechende Umsetzungsformen für Klimabildung. Bildungsansätze verschiedener Ausprägungen werden durch die Trägerinnen kurz vorgestellt. Anschließend sollen zentrale Fragen der Klimabildung in Berlin gemeinsam mit Ihnen sowie den Referentinnen und Referenten diskutiert werden.

weiter ›


04.05.2017: Berliner ENERGIETAGE: Urbane Wärmewende

Im Kontext des Forschungsprojekts „Urbane Wärmwende“ werden Ansätze für eine umwelt- und klimaschonende Wärmeversorgung reflektiert. Neben konzeptionellen und politischen Überlegungen werden innovative Praxisprojekte auf dem Weg zur klimaneutralen Wärmeversorgung vorgestellt und diskutiert.

weiter ›


04.05.2017: Berliner ENERGIETAGE: Sanierung von Schulgebäuden

Die Sanierung von Schulgebäuden stellt auch in energetischer Hinsicht eine besondere Herausforderung dar. In der Veranstaltung werden Rahmenbedingungen, konzeptionelle Ansätze und Praxiserfahrungen vorgestellt und diskutiert.

weiter ›


05.05.2017: Berliner ENERGIETAGE: Innovations- und Gründerforum

Mit Berlin hat Deutschland eine der herausragenden Gründerregionen Europas. Gerade auch im Bereich der Energiewende und des Klimaschutzes bringt Berlin jedes Jahr eine Vielzahl von innovativen Startups und Projekten hervor. Das Innovations- und Gründerforum Energieeffizienz und Klimaschutz präsentiert auch 2017 eine große Bandbreite innovativer Unternehmen aus der Region und beleuchtet politische Rahmenbedingungen, Förderung und bestehende Cluster.

weiter ›