Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Berlin Spart Energie

Bauen, Wohnen und Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Klimakabinett soll ressortübergreifend Klimaschutz- und Energiepolitik koordinieren

Die Große Koalition hat mit Blick auf die deutschen Klimaschutzziele 2030 die Bildung eines Klimakabinetts beschlossen. Die Ministergruppe soll aufzeigen, wie die Bundesrepublik mithilfe von gesetzlichen Maßnahmen die eingegangen Verpflichtungen und Ziele im Klimaschutz erreichen kann. Am 10. April kam das Gremium erstmals zusammen. Bis Ende Mai sollen laut Bundesumweltministerin Svenja Schulze Vorschläge der Ministerien auf dem Tisch liegen.

weiter ›


Energiewende-Index: CO₂-Emissionen weiter viel zu hoch

Laut Energiewende-Index der McKinsey & Company Inc. ist der CO₂-Ausstoß in Deutschland rückläufig. Mit aktuell 854 Mio. t CO₂-Äqivalent im Jahr liegt Deutschland derzeit allerdings um mehr als 100 Mio. t über dem von der Bundesregierung gesteckten Ziel für 2020.

weiter ›


Klimapolitische Forderungen von Fridays for Future

Die Schüler- und Studierenden-Bewegung „Fridays for Future“ hat erstmals konkrete Forderungen für eine wirksame Klimaschutzpolitik gestellt. So fordern die Organisatoren, dass Deutschland bis 2030 aus der Kohlekraft aussteigt und bis 2035 zu 100 Prozent durch erneuerbare Energien versorgt wird. Die Treibhausgasbilanz soll 2035 bei netto Null liegen.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Klimaschutzvereinbarung mit der Charité

Die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, und Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité – Universitätsmedizin Berlin, unterzeichneten am 1. April 2019 eine Klimaschutzvereinbarung.

weiter ›


Berliner Fördermöglichkeiten von Maßnahmen zur Verbesserung der Natur und Umwelt sowie zur Anpassung an den Klimawandel

Innerhalb Berlins sind zahlreiche soziale und umweltbezogene Problemlagen wie z.B. Armut, hohe Arbeitslosigkeit und Mangel an Grünflächen räumlich stark konzentriert. In diesen Quartieren und in den unmittelbar angrenzenden Gebieten (2 km-Radius) soll die ökologische Aufenthalts- und Lebensqualität verbessert werden. Hierzu sollen im Förderschwerpunkt 6 des Berliner Programms für Nachhaltige Entwicklung (BENE) Grünanlagen und kiezbezogene Naherholungsgebiete neu geschaffen, durch Sanierung ökologisch aufgewertet oder besser vernetzt werden. Kombinationen mit kleinklimatisch wirksamen Maßnahmen zum Regenwassermanagement werden angestrebt.

weiter ›


„ZuHaus in Berlin“ − Auftaktveranstaltung des Modellprojekts im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf am 8. April 2019

Mit dem Projekt „ZuHaus in Berlin“ bieten die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Verbraucherzentrale Berlin Eigenheimbesitzer*innen eine kostenlose und anbieterunabhängige Energieberatung in zwölf Berliner Pilot-Quartieren an. Die Quartiere verteilen sich auf die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg, Spandau, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg.

weiter ›


Klimawandel in Berlin und Brandenburg: rbb startet Online-Datenprojekt

Wie wirkt sich der Klimawandel in der Region aus? Worauf müssen sich Bürgerinnen und Bürger in der Region Berlin-Brandenburg in den kommenden Jahren und Jahrzehnten einstellen? Um diese und andere Fragen zu beantworten, hat der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ein Online-Datenprojekt mit regionalen Klimadaten für Vergangenheit und Zukunft gestartet.

weiter ›


Berliner ImpulsE auf ENERGIETAGEN fast ausgebucht

Die drei Veranstaltungen des Berliner ImpulsE-Programm auf den der Berliner ENERGIETAGEN erfreuen sich einer sehr großen Teilnehmerresonanz und sind bereits fast ausgebucht.

weiter ›

Berlin Spart Energie

Projekt des Monats: Hochtemperatur-Stahlspeicher von Lumenion

Berlin-spart-Energie stellt in seinem Projekt des Monats April ein im wahrsten Sinne des Wortes brandheißes Projekt vor: Das Speicher-Blockheizkraftwerk von Lumenion. Die S-BHKW von Lumenion speichern Überschussstrom aus Erneuerbarer Energie als Hochtemperatur-Wärme. Damit erzeugen die Speicher-Blockheizkraftwerke nach Bedarf Erneuerbare Prozesswärme, CO2-freie Fernwärme und Strom.

weiter ›

Bauen, Wohnen und Sanieren

Agentur für Erneuerbare Energien entwickelt Wärmekompass

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) hat einen Online-Wärmekostenrechner entwickelt. Er ist gedacht für private Heizungsbesitzer und -planer, Kommunalvertreter und Gewerbetreibende.

weiter ›


Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte erweitert

Das Bundesumweltministerium (BMU) erneut seine Förderung des bundesweiten Stromspar-Checks und stellt dafür 28,6 Mio. Euro zur Verfügung. Unter dem Titel Stromspar-Check Aktiv wird die bisherige reine Energiesparberatung für einkommensschwache Haushalte erweitert.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

Studien halten 90 bis 100 Prozent erneuerbaren Strom bis 2050 für machbar

Bis 2050 könnte der weltweite Strombedarf zu fast 90 Prozent aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie mit dem Titel „Global Energy Transformation: A Roadmap to 2050“, die der neue Generaldirektor der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA), Francesco La Camera, auf der Berlin Energy Transition Dialogue 2019 vorgestellt hat. Eine weitere Studie, veröffentlicht von Energy Watch Group (EWG) und finnischen LUT Universität, sieht sogar die Möglichkeit, bis 2050 ein Energiesystem zu erreichen, das zu 100 Prozent Erneuerbare Energien basiert.

weiter ›


AGEB: Energieverbrauch in Deutschland deutlich gesunken

Der Energieverbrauch in Deutschland war 2018 so niedrig wie seit Anfang der 1970er-Jahre nicht mehr. Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) macht dafür vor allem die deutlich gestiegenen Energiepreise, die mildere Witterung sowie den starken Anstieg der Energieproduktivität verantwortlich.

weiter ›

Veranstaltungen

27.04.2019: VeloBerlin 2019

Das größte Fahrradfestival Europas für alle Gangarten des Radfahrens mit 500 Marken und einem vielfältigen Programm aus Testfahrten, Bühnentalks, Workshops und Radrennen findet vom 27.-28. April im Flughafen Tempelhof statt.

weiter ›


30.04.2019: Innovative Lösungen für Photovoltaik

Photovoltaik (PV) ist eine etablierte Technologie zur Stromerzeugung. Sie wird aber kontinuierlich weiter entwickelt und Innovationen bieten neue Möglichkeiten für PV-Anwendungen. Im Rahmen des Expertenkreises wird Dr. Björn Rau, Beratungsstelle für bauwerkintegrierte PV (BIPV) des Helmholtzzentrums Berlin, auf die aktuelle Situation der BIPV eingehen. Er wird bereits vorhandene technische und gestalterische Lösungen aufzeigen und die Herausforderungen der initialen Akteure eines Bau- oder Sanierungsvorhabens wie auch der Anbieter und Entwickler technischer Lösungen darstellen.

weiter ›


07.05.2019: Ökologisches Baugruppenprojekt in Kreuzberg

Die Eigentümer des Hauses in der Waldemarstraße, Baujahr 1956, sanierten 2015/2016 das bestehende Objekt auf KfW 70 Standard. Das Vorderhaus wurde gedämmt, erhielt neue Fenster, eine geregelte Lüftung sowie einen Dachausbau. Im Hinterhaus wird an eine Brandwand ein Neubau in Form eines Gartenhaus-Seitenflügel-Gebäudes mit 6 Wohneinheiten, mit 3 bis 5 Zimmern zwischen 100 und 168 m² Wohnfläche, von einer Baugruppe realisiert. Eine der Wohnungen soll modular aufgebaut werden, um sich den verändernden Anforderungen des Altwerdens anpassen zu können.

weiter ›


08.05.2019: Fachkongress Mobilitätswende

Mobilität ist im Wandel. Aber können wir schon von einer Mobilitätswende sprechen? Welche Maßnahmen sind nötig, um Mobilität zukünftig sicher, bezahlbar, verlässlich, bequem und zugleich klimagerecht zu gestalten? Wie entwickelt sich der Güterverkehr? Was für neue Jobs entstehen verbunden mit dem Wandel der Mobilität? Wo gibt es Korrekturbedarf? Was lässt sich von Best-Practice-Beispielen aus aller Welt lernen?

weiter ›


14.05.2019: KWK – Potenziale und Perspektiven

Um die Ergebnisse unseres Workshops vom September 2018 auch einem größeren Interessentenkreis zugänglich zu machen, hat sich einer der Referenten, Dipl.-Ing. Achim Debudaj, bereit erklärt, diese in einem AkE Vortrag vorzustellen.

weiter ›


15.05.2019: Building Life – Der BIM-Kongress

Berlin wird zur City of BIM. Die Redaktion der Zeitschrift für Building Information Modeling richtet am 15. Mai im Humboldt Carré in Berlin einen Praxis-Kongress zum Thema Digitalisierung des Gebäudes in allen Lebensphasen und Building Information Modeling (BIM) aus.

weiter ›


15.05.2019: Exklusiv: BIM & Scrum – Der Lego-Workshop

Lernen Sie im ganztägigen Scrum-Seminar agile digitale Prozesse zu verstehen und anzuwenden. Lassen Sie sich unter Anleitung von Experten in die Welt von BIM & Scrum führen.

weiter ›


20.05.2019: Berliner ENERGIETAGE 2019

Als Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland bieten die Energietage 2019 einen einmaligen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen. Die über 50 Fachveranstaltungen mit mehr als 350 Referentinnen und Referenten richten sich an Entscheider aus Politik, Verwaltung, Verbänden, an Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft oder öffentliche Einrichtungen sowie an Architekten, Ingenieure und Consultants.

weiter ›


20.05.2019: Das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK 2030) (Berliner Energietage)

Die Umsetzung des BEK 2030 mit seinen zahlreichen Maßnahmen nimmt Fahrt auf! Die Veranstaltung gibt einen Überblick über Zielsetzungen und Umsetzungsstruktur des BEK 2030 und ermöglicht einen Einblick in zentrale Projekthemen, die sich aktuell in der Realisierung befinden.

weiter ›


20.05.2019: Der klimaneutrale Gebäudebestand (Berliner Energietage)

Berlin kann auf eine erfolgreiche Klimaschutzpolitik verweisen. Die CO₂-Pro-Kopf-Emissionen in Berlin liegen deutlich unterhalb des bundesweiten Durchschnitts. Um die angestrebte Klimaneutralität Berlins (mindestens minus 85 Prozent CO₂-Emissionen) bis zum Jahr 2050 zu erreichen, müssen die Anstrengungen allerdings erheblich verstärkt werden. Doch wie kann die energetische Sanierung des Berliner Gebäudebestandes sozial und baukulturell verträglich umgesetzt werden?

weiter ›


22.05.2019: Bildungsoffensive Klimaneutrales Berlin (Berliner Energietage)

Beteiligungsmodelle sind als Buzzword aus Projektanträgen kaum noch wegzudenken – doch welche Dimensionen umfasst dies eigentlich? Der Fokus bei Bildungsprojekten liegt hier natürlich erst einmal auf den „Empfänger*innen“ (in der Regel SuS) von Inhalten – doch Beteiligung kann viel eher ansetzen, beispielsweise durch Einbeziehung der Bildungsträger schon bei der Projektkonzeption.

weiter ›