Berliner ImpulsE

Inhalt

Bund und Internationales

Berliner Energie- und Klimathemen

Bauen, Wohnen & Sanieren

Energieeffizienz in Angebot und Nachfrage

In Kürze

Veranstaltungen

Bund und Internationales

G7-Staaten für Dekarbonisierung der Weltwirtschaft

Die G7-Staaten haben sich auf ihrem Gipfel auf Schloss Elmau auf eine „Dekarbonisierung der Weltwirtschaft“ zum Schutz des Klimas geeinigt. Die sieben Regierungschefs sowie EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker bekräftigten zudem das Ziel, den Anstieg der weltweiten Durchschnittstemperatur auf unter 2°C zu begrenzen.

weiter ›


Bundesregierung weist Kritik am Energieausweis zurück

Die Bundesregierung widerspricht der jüngsten Kritik zur fehlenden Umsetzung des Energieausweises. Es handele sich dabei um ein funktionierendes Instrument, das in der Lage sei, energetische Modernisierungsmaßnahmen zu befördern. In einer kleinen Anfrage der Grünen im Bundestag kann die Bundesregierung diese Einschätzung allerdings nicht mit belastbaren Daten untermauern.

weiter ›


Neue Förderrunde der Forschungsinitiative Zukunft Bau hat begonnen

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen auf Gebäude- und Quartiersebene ist einer der Schwerpunkte in der neuen Förderrunde der Forschungsinitiative Zukunft Bau. Institutionen und Unternehmen können noch bis zum 15. September 2015 Anträge für Forschungs- und Entwicklungsleistungen in der angewandten Gebäudeforschung einreichen.

weiter ›

Berliner Energie- und Klimathemen

Berliner Durchführungsverordnung zum EEWärmeG in Kraft getreten

Eigentümer von neu zu errichtenden Gebäuden bundesweit sind nach dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) verpflichtet, den Wärmebedarf anteilig mit Erneuerbaren Energien zu decken. Hierzu zählen der Einsatz von Biomasse, Geothermie, Solarthermie und Umweltwärme sowie ersatzweise auch die Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung.

weiter ›


Berliner Energieagentur beruft Wirtschafts- und Innovationsbeirat ein

Die Berliner Energieagentur (BEA) hat einen eigenen Wirtschafts- und Innovationsbeirat einberufen. Das siebenköpfige Gremium besteht aus namhaften Vertreterinnen und Vertretern aus der Wohnungs- und Finanzwirtschaft, der Wissenschaft und von Verbänden. Im fachlichen Dialog mit diesen Partnern will die BEA die Energiewende in Berlin weiterentwickeln. Wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Trends sollen noch früher erkannt und in eigenes unternehmerisches Handeln umgesetzt werden.

weiter ›


Märkische Scholle erhält Zuwendungen aus UIP

Das Berliner Wohnungsunternehmen Märkische Scholle hat einen Zuwendungsbescheid aus dem Umweltinnovationsprogramm (UIP) von Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks entgegen genommen. Das Unternehmen will mit dem Geld bis 2018 vier große Wohngebäude energetisch sanieren, ohne, dass die Mieter große Anstiege ihrer Kosten befürchten müssen.

weiter ›


Berlin und Buenos Aires planen Pilotprojekt zur Energieeffizienz in Krankenhäusern

Die Städte Berlin und Buenos Aires wollen im Rahmen der zwischen beiden Metropolen vereinbarten „Klimapartnerschaft“ ein Modellprojekt zur Energieeffizienz in Krankenhäusern realisieren. Das haben Michael Geißler, Geschäftsführer der Berliner Energieagentur, und Carlos Villalonga, Präsident der Umweltagentur APrA, vereinbart. Bei einem Roundtable von Politik und Wirtschaft im Rathaus der argentinischen Hauptstadt nahm auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller teil.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

Heizungstausch am beliebtesten bei energieeffizienter Modernisierung

Eine Auswertung der Förderstatistik der KfW Bankengruppe durch die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) zeigt, dass der Austausch alter Heizkessel im vergangenen Jahr an der Spitze der fünf häufigsten Modernisierungsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und Senkung der Heizkosten lag.

weiter ›


KWK und Erneuerbare Energien können sich gut ergänzen

Blockheizkraftwerke (BHKW) können wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll zur dezentralen Versorgung von Einzelobjekten oder Stadt-Quartieren und zugleich zur Integration von fluktuierenden Erneuerbaren Energien beitragen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „KWK und Klimaschutz“, die Berliner Energieagentur (BEA) und BET im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) erstellt haben.

weiter ›


Heizung im Sommer optimieren

Werde das Heizverhalten und ein Gebäude in durchschnittlichem Zustand energetisch optimiert, ließe sich der Heizenergieverbrauch um ca. 30 Prozent senken, erklärt die co2online gGmbH und rät dazu, zum Ende der Heizsaison seine Heizkosten zu überprüfen und die Heizung im Sommer ggf. zu optimieren.

weiter ›


Solarstromspeicher im Aufwind

Die Nachfrage nach Solarstrom-Speichern fürs Eigenheim hat sich nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) innerhalb eines Jahres auf über 20.000 Systeme fast verdoppelt. Gleichzeitig seien die Preise in den letzten zwölf Monaten um mehr als ein Viertel gesunken. Der Preisrutsch sowie der Wunsch vieler Bürger nach mehr Unabhängigkeit seien ausschlaggebend für die Entwicklung.

weiter ›

Energieeffizienz in Angebot und Nachfrage

BGH-Urteil zum Einsatz von Stromzählern stärkt Pläne von LichtBlick

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer Grundsatzentscheidung zum Einsatz von Stromzählern (BGH EnVR 45/13) einen jahrelangen Rechtsstreit zwischen der LichtBlick SE und der EWE Netz GmbH beendet.

weiter ›


Unternehmen erhalten mehr Unterstützung für Energieeffizienz-Netzwerke

Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat das Projekt „LEEN 100“ (Lernende Energieeffizienz-Netzwerke) mit 1,3 Mio. Euro zu „LEEN 100 plus“ aufgestockt. Damit solle Unternehmen die Teilnahme an neuen Energieeffizienz-Netzwerken weiter erleichtert werden.

weiter ›


Energieeffizienz: Nachholbedarf in vielen Unternehmen

Lediglich rund drei Viertel der deutschen Betriebe setzten konsequent auf Energieeffizienz. In mehr als der Hälfte der Betriebe (57 Prozent) werde gerade beim Wärmeeinsatz Energie verschwendet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag der E.ON Energie Deutschland GmbH, für die das Marktforschungsinstitut YouGov Deutschland AG 500 Unternehmensentscheider befragt hatte.

weiter ›


PV-Anlagen beim Kaffeeröster Tchibo

Die Baywa r.e. renewable energy GmbH, die Tchibo GmbH und der chinesische Solarmodul-Hersteller Trina Solar GmbH bieten Privatkunden gemeinsam Solar-Komplettsysteme an. Das Angebot soll zunächst bis Ende August laufen.

weiter ›


Vernetzung dezentraler Energiesysteme

Eine Forschergruppe der TU Dresden und der Bergakademie Freiberg hat von 2011 bis 2014 die Realisierbarkeit eines sogenannten „Regionalen, virtuellen Kraftwerks“ auf Basis von KWK-Anlagen in Gebäuden untersucht.

weiter ›

In Kürze

16 Schulen wollen Bundessieger und Energiesparmeister werden

Im bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen wurden 16 regionale Gewinner ernannt. Sie kämpfen nun um den Bundessieg und ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Im bundesweiten...

weiter ›

 

SUV und Geländewagen verhindern stärkere CO2-Reduzierung

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verhindert die gestiegene Motorleistung einen stärkeren Rückgang der CO2-Emissionen.Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verhindert...

weiter ›

Veranstaltungen

20.06.2015: Dezentrale Energieversorgung–Photovoltaikanlagen (6 UE)

Recht, Aufbau und Wirkungsweise, Versorgungssicherheit, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Instandhaltungsbedarf, Rücklagen

weiter ›


25.06.2015: Betrieb, Instandhaltung und Wartung von PV-Anlagen

Photovoltaikanlagen ertrags-, wartungs- und kostenoptimiert betreiben!

weiter ›


01.07.2015: Energie und Klimaschutz in Schulen: Feierliche Belobigung der Leuchtturmschulen

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt unterstützt mit ihrem Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ alle Berliner Schulen dabei, Kompetenzen für den Klimaschutz zu entwickeln und das Thema fest in den Schulalltag zu integrieren. Zwanzig Schulen haben im Schuljahr 2014/2015 als Leuchtturmschulen verschiedene Workshops, Fortbildungen und andere Angebote des Projekts genutzt und stellen ihre Erkenntnisse und Erfahrungen vor.

weiter ›


07.07.2015: Unternehmensstrategie mit einem Integrierten Managementsystem umsetzen

Energie-, Umwelt-, Arbeitssicherheits- oder Qualitätsfragen im Unternehmen können mit einem oder mehreren Managementsystemen systematisch und nachhaltig zur Sicherung der eigenen Unternehmensstrategie implementiert werden. In der Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Managementkonzepte, aktuelle rechtliche Entwicklungen sowie ein praktisches Unternehmensbeispiel. In kleinen Workshops haben Sie mit Experten die Möglichkeit, Ihre eigenen Erfahrungen zur Umfeldanalyse, zum Wissensmanagement oder zur Unternehmensdokumentation zu diskutieren.

weiter ›