Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund

Berlin-Brandenburger Energie- und Klimathemen

Bauen, Wohnen & Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund

EEG-Novelle im Kabinett beschlossen

Am 8. Juni hat das Bundeskabinett die durch Bundeswirtschaftsminister Gabriel eingebrachte Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. Damit werde ein Paradigmenwechsel bei der Förderung der erneuerbaren Energien geschaffen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien bleibe eine tragende Säule der Energiewende, die mit der Reform des EEG in eine neue Phase eintrete. Die Novelle traf bei Verbänden und Opposition auf geteilte Reaktionen.

weiter ›


GdW sieht Mieterstromprojekte in Gefahr

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. befürchtet, dass die Bundesregierung mit ihren aktuellen Plänen zur EEG-Novelle die Mieterstrommodelle abschafft, mit denen sich Mieter aktiv am Klimaschutz im Gebäudebereich beteiligen können.

weiter ›


Verbände fürchten Hemmnisse für Energieeffizienzdienstleistungen und KWK

Mehrere Verbände haben Bundesminister Sigmar Gabriel in einem Brief auf erhebliche Behinderungen für die Entwicklung von Energieeffizienzdienstleistungen (EDL) und den KWK-Ausbau hingewiesen.

weiter ›


CO2-Einsparung soll zentraler EnEV-Bestandteil werden

Eine vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS e. V. in Auftrag gegebene Studie empfiehlt die Einführung eines Klimaschutzfaktors in der EnEV.

weiter ›


„Pilotprogramm Einsparzähler“ geht an den Start

Mit dem neuen „Pilotprogramm Einsparzähler“ will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den Trend zur Digitalisierung auch für Energieeffizienz nutzbar zu machen.

weiter ›


guarantEE: Europaweit garantierte Energieeffizienz

Die Berliner Energieagentur (BEA) hat die Projektleitung für ein europäisches Netzwerkprojekt übernommen, das Energiespar-Contracting (ESC) in öffentlichen und privaten Liegenschaften voranbringen will.

weiter ›

Berlin-Brandenburger Energie- und Klimathemen

Entwurf zum Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 vom Senat beschlossen

Der Senat hat in seiner Sitzung am 7. Juni 2016 den vom Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Andreas Geisel eingebrachten Entwurf für ein Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 beschlossen. Der Entwurf wurde an das Abgeordnetenhaus zur Beschlussfassung überwiesen.

weiter ›


Berliner Senat nimmt das Konzept zur Aufstellung von Sanierungsfahrplänen für landeseigene Liegenschaften zur Kenntnis

Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, hat am 7. Juni 2016 dem Berliner Senat das Konzept zur Aufstellung von Sanierungsfahrplänen für landeseigene Liegenschaften vorgelegt. Im Berliner Energiewendegesetz ist vorgesehen, dass für Gebäude der Haupt- und Bezirksverwaltungen Sanierungsfahrpläne aufzustellen sind. Ziel ist eine 80-prozentige Reduzierung des Primärenergieverbrauchs bis 2050 gegenüber dem Stand von 2010.

weiter ›


Klares Wasser für prima Klima: Berliner Wasserbetriebe unterzeichnen Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin

Seit 1990 haben die Berliner Wasserbetriebe ihre CO2-Emissionen bereits um die Hälfte reduziert – jetzt verbessert das Unternehmen seine Klimabilanz weiter. Am 20. Juni 2016 haben der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, und der Vorstandschef der Berliner Wasserbetriebe, Jörg Simon, dazu eine neue Klimaschutzvereinbarung unterzeichnet.

weiter ›


„Initiative für die Wärmewende“ von Berliner Unternehmen, Kammern und Verbände gegründet

Am Freitag den 17. Juni haben sich Architektenkammer, BBU, GASAG, Handwerkskammer, IHK, Innung SHK und UVB zu einer „Initiative für die Wärmewende“ zusammengeschlossen.

weiter ›


BEA: Radelnd erneuerbare Energien in Berlin entdecken

Beim „Langen Tag der Stadtnatur“ haben Kinder ab 14 Jahren, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit, radelnd den Einsatz erneuerbarer Energien in Berlin und jede Menge Naturoasen in Berlin kennenzulernen. Gemeinsam bieten die Berliner Energieagentur (BEA) und der ClubE, das energie- und klimaschutzpolitische Jugendforum der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, eine geführte Fahrradtour vom Park am Gleisdreck bis hin zu den Prinzessinnengärten an. Start ist am Sonntag, 19. Juni, um 14 Uhr am Parkeingang Möckernstraße/Hornstraße.

weiter ›


ClubE veranstaltet Modellparlament im Abgeordnetenhaus

In fiktiven Fraktionen politische Forderungen für die Energie- und Klimapolitik entwickeln: So greifbar kann Politik für junge Menschen gestaltet werden. Im Vorfeld der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin veranstaltet der ClubE, das von der Berliner Energieagentur (BEA) organisierte energie- und klimapolitische Jugendforum der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses ein sogenanntes „Modellparlament“ unter dem Namen „Deine Stimme für den Klimaschutz“.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

KfW Research zur Wärmewende

Die aktuelle Ausgabe von KfW Research befasst sich mit der Wärmewende. Ohne diese gebe es keine Energiewende, da mehr als die Hälfte des Endenergieverbrauchs in Deutschland (54 Prozent) auf Wärmeanwendungen entfällt und der Wärmesektor für jährlich rund 26 Prozent der gesamten deutschen Treibhausgas-Emissionen verantwortlich ist.

weiter ›


ZIA: Klimaschutz muss wirtschaftlich bleiben

Laut einer forsa-Umfrage im Auftrag des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. achten 79 Prozent der Wohnungssuchenden auf eine hohe Energieeffizienz der Immobilie, 98 Prozent schauen jedoch zugleich auf die Bezahlbarkeit.

weiter ›


Immobilienmakler müssen über Energieverbrauch informieren

Makler müssen in Immobilienanzeigen Angaben zur energetischen Beschaffenheit des Objekts zu machen. Einen entsprechenden Rechtsstreit wegen unterlassener Informationspflichten hat die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) nun in erster Instanz gewonnen.

weiter ›


Forschungsprojekt „KonLuft“ mit positiven Ergebnissen zu kontrolliert natürlicher Lüftung

Das Forschungsprojekt „KonLuft – Kontrollierte Natürliche Lüftung“ liefert vielversprechende Ergebnisse. Das meldet der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. über das von ihm initiierte und von der BMWi-Initiative „EnoB – Energieoptimiertes Bauen“ geförderte Projekt.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

Energieverbrauch in Deutschland im 1. Quartal 2016 nur leicht gestiegen

Erste Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) zeigen, dass der Energieverbrauch in Deutschland in den ersten drei Monaten dieses Jahres nur leicht über dem des Vorjahreszeitraums lag.

weiter ›

Veranstaltungen

10.06.2016: Aufbaumodul Effizienzhausplanung

Ein bewusster Umgang mit Energie ist heute wichtiger denn je. Nicht nur aus Verantwortung gegenüber Umwelt und nachfolgenden Generationen, sondern auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Die Konzeption von Niedrigstenergie- und Passivhäusern im Neubau und Bestand ist deshalb immer stärker gefragt.

weiter ›


21.06.2016: Solarenergienutzung in Spandau von oben gesehen

Die Klimawerkstatt Spandau gibt in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Berlin allen Spandauerinnen und Spandauern die Gelegenheit, mehr über solare Nutzungen und das solare Potenzial im Bezirk zu erfahren. Nach einer 20 minütigen Einführung in das Thema bei uns in der KlimaWerkstatt Spandau, können Sie sich selbst ein Bild über die in der Altstadt Spandau vorhandenen Solaranlagen machen. Wir besteigen dazu gemeinsam mit Ihnen den Rathausturm, der uns eine herrliche Sicht über die Dächer der Altstadt und auf die Solaranlagen bietet.

weiter ›


22.06.2016: Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden auf Basis der DIN V 18599 für EnEV- und KfW-Nachweise, sowie Energieberatung

Dieser Aufbaulehrgang richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure, die bereits mit der Energieeinsparverordnung EnEV 2014/2016 und den zugehörigen Rechennormen vertraut sind. Die Teilnehmenden erlernen die Bilanzierungssystematik der DIN V 18599 im Kontext zu öffentlich-rechtlichen und KfW-Nachweisen. Sie wissen im Anschluss an die Veranstaltung, welche Herausforderungen mit einer ingenieurmäßigen Energieberatung verbunden sind.

weiter ›


28.06.2016: Mini Solarkraftwerke – Strom selber ernten

In seinem Vortrag „Mini Solarkraftwerke – Strom selber ernten“ wird Marcus Vietzke zeigen,
wie Mini Solaranlagen in der Realität aussehen und ob Balkonkraftwerke eine Alternative für
Balkonbesitzer sind, um ihren eigenen regenerativen Strom produzieren zu können und somit
bares Geld zu sparen.

weiter ›


05.07.2016: Schornsteinfegeranforderungen

Wo steht der Schornsteinfeger bei der energetischen Modernisierung?
Weil viele Heizungen veraltet sind, schlummert hier ein großes Einsparpotenzial an Energie, Energiekosten und Treibhausgas-Emissionen. Die Energieverbrauchskennzeichnung für Heizgeräte (Verordnung (EU) Nr. 811/2013) soll zusammen mit Ökodesign-Anforderungen (Verordnung (EU) Nr. 813/2013) dazu beitragen, diese Potenziale zu erschließen.

weiter ›


12.07.2016: Besichtigung: Architektur im Glashaus

Anja Beecken, langjähriges Mitglied des Aktionskreis Energie e.V. und erfolgreiche Architektin aus Zehlendorf lädt ein, den gut dokumentierten Umbau ihres Hauses mit Wintergartenanbau zu besichtigen und einen Blick in ihr Büro und auf ihre aktuellen Projekte zu werfen.

weiter ›


19.07.2016: Energieeffizienz und Baukultur

Widerspruch oder Hindernis – auf dem Weg zur Klimaneutralität 2050

Der bundesweit anerkannte Experte Dr. Schulze geht in seinem Vortrag darauf ein und beleuchtet dabei die Aspekte des Bestands-und Denkmalschutzes bei der Anwendung der EnEV in der Praxis.

weiter ›