Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund

Berlin-Brandenburger Energie- und Klimathemen

Bauen, Wohnen & Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Kurz & Knapp

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund

EEG 2017 verabschiedet

Der Bundestag hat das EEG 2017 beschlossen. Damit wird die Vergütungshöhe des erneuerbaren Stroms ab 1. Januar 2017 nicht mehr staatlich festgelegt, sondern durch Ausschreibungen am Markt ermittelt.

weiter ›


Bundestag beschließt Gesetzesentwurf zur Digitalisierung der Energiewende

Der Deutsche Bundestag hat mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende verabschiedet. Damit wird für viele Verbraucher die Umrüstung auf digitale Stromzähler verpflichtend.

weiter ›


Pariser Klimaschutzabkommen: Deutschland startet Ratifikationsprozess

Das Bundeskabinett hat den vom Bundesumweltministerium (BMUB) vorgelegten Gesetzentwurf zur Ratifikation des Pariser Klimaschutzabkommens beschlossen. Deutschland ist damit einer der ersten EU-Mitgliedstaaten, die den Ratifikationsprozess formell gestartet haben.

weiter ›


Weniger Energiegenossenschaften in 2015 gegründet

Im Jahr 2015 wurden nur 40 Energiegenossenschaften neu gegründet. Das sind 25 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Das zeigt die Jahresumfrage Energiegenossenschaften des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband (DGRV).

weiter ›


Architektur-Professor Manfred Hegger gestorben

Die HHS Planer + Architekten AG trauert um ihren Mit-Gesellschafter Prof. Manfred Hegger. In ihrem Nachruf würdigt ihn das Unternehmen als einen „Pionier des nachhaltigen Bauens“.

weiter ›

Berlin-Brandenburger Energie- und Klimathemen

Klimawandel – Warum Klimaschutz eine existenzielle Aufgabe ist: Konzept zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin

In den zurückliegenden Jahren führte der globale Klimawandel auch in Berlin zu wachsenden Belastungen für verschiedene Bereiche der städtischen Infrastruktur. Auf der Grundlage verschiedener Klimaprojektionen für die Region Berlin-Brandenburg muss von einem dramatischen Anstieg schädlicher Klimawirkungen bis zum Ende des Jahrhunderts ausgegangen werden.

weiter ›


Schulwettbewerb "Berliner Klima Schulen": Klima-Engagement Berliner Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet

Insgesamt elf Projekte wurden am 29. Juni 2016 bei der feierlichen Preisverleihung in der Neuköllner Oper mit Preisen im Gesamtwert von rund 15.000 Euro prämiert. Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung in der Senatsverwaltung für Bildung, Corina Conrad-Beck von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der GASAG und Marie-Luisa Wahn, Mitglied des BUNDjugend-Vorstands in Berlin, zeichneten heute als Vertreter der Initiatoren und Partner des Schulwettbewerbs die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Berlins größter Schulwettbewerb zum Klimaschutz wird seit acht Jahren vom Land Berlin und der GASAG ausgeschrieben.

weiter ›


EnergieEffizienz-Tisch Berlin plus – 160 Effizienzmaßnahmen vermeiden jährlich 9.250 t CO2

Die Unternehmen des 2013 gegründeten Netzwerks EnergieEffizienz-Tisch Berlin plus aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt haben ihre betrieblichen Energiebilanzen nachhaltig verbessert. Gemeinsam erreichen die Unternehmen eine Steigerung ihrer Energieeffizienz um 7,5 Prozent. Das haben sie mit rund 160 umgesetzten Einzelmaßnahmen wie Dämmung, Optimierung von Kühl- und Wärmeprozessen oder Druckluftanlagen geschafft. Zusammen vermeiden sie so jährlich rund 9.250 t CO2-Emissionen.

weiter ›


BEA: Ausgezeichnetes Engagement in Berliner Schulen

Umweltstaatssekretär Christian Gaebler hat 25 Berliner Schulen für ihr Engagement zum Klimaschutz gewürdigt. Die Leuchtturmschulen des Projektes „Energie und Klimaschutz in Schulen“, eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, nutzten die angebotenen Workshops und Materialien, um „Stromsparer“, „Mülltrenner“ oder „Ressourcenschoner“ zu werden. Die Lehrkräfte informierten sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern über die Hintergründe klimatischer Veränderungen und die Folgen ihres Handelns.

weiter ›


Broschüre „Umweltfreundliche Beschaffung in der Praxis“ erschienen

Umwelt- und Klimaschutz gewinnen auch im Beschaffungswesen der öffentlichen Hand immer mehr an Bedeutung. Produkte und Dienstleistungen sollen zukünftig nicht nur preisgünstig und von hoher Qualität sein, sondern über ihren gesamten Lebenszyklus unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten betrachtet werden.

weiter ›


ImpulsE-Medienecke und -gewinnspiel online

Das Berliner ImpulsE-Programm erweitert sein Angebot auf der Webseite und bietet künftig im Servicebereich Buchvorstellungen aus den Themenfeldern Gebäude-Energieeffizienz, Klimaschutz und Energiepolitik an. Mehrmals im Monat präsentieren wir Ihnen dort ein neues Fachbuch und andere Medien wie Apps und Programme vor. Mit einer Auswahl der vorgestellten Bücher schnüren wir ein attraktives Paket, das wir exklusiv in der ImpulsE-Zeitschrift versteigern.

weiter ›


Save the Date: „Aktionswoche Berlin spart Energie“ vom 7. bis 12. November

Vom 7. bis zum 12. November findet die „Aktionswoche Berlin spart Energie" statt. Zahlreiche Institutionen und Projekte aus den Bereichen Energiewirtschaft, Bauen und Wohnen, Industrie und Gewerbe sowie der öffentlichen Hand werden dann ihre Türen öffnen und modellhafte Projekte, Gebäude und Energiespartechniken vorstellen.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

GdW lehnt weitere Verschärfungen im Energiesparrecht ab

Im Rahmen der traditionellen Jahrespressekonferenz erteilte GdW-Präsident Axel Gedaschko Überlegungen zu Verschärfungen des Energieeinsparrechts eine klare Absage. Hierbei befinde er sich auch in Übereinstimmung mit allen Bauministern der Bundesländer. Diese Position bezieht der GdW vor dem Hintergrund einer dramatischen Situation auf den angespannten Wohnungsmärkten, die in den „Alten Ländern“ bei den GdW-Unternehmen unter anderem von einer extrem niedrigen Leerstandsquote von unter zwei Prozent geprägt ist.

weiter ›


KfW Award Bauen und Wohnen 2016 vergeben

Für einen spektakulären siebengeschossigen Neubau auf einem schmalen Grundstück in Berlin hat eine Gemeinschaft aus 39 Baudamen und -herren den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis beim diesjährigen „KfW Award Bauen und Wohnen“ erhalten. Das Wohnhaus hat eine schimmernde Fassade aus 800 gold-beige lackierten Gitterrosten, die Wohnungen wurden individuell ausgebaut.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

Forschungsprojekt ProSHAPE liefert Energiemanagement für smarte Stadtquartiere

In dem Verbundforschungsvorhaben ProSHAPE nimmt die intelligente, digitalisierte Stadt Gestalt an: Die Berliner Energieagentur (BEA) untersucht darin mit sechs weiteren Projektpartnern unter realen Anwendungsbedingungen, wie eine verbrauchs- und kostenoptimierte Energieversorgung mithilfe eines dezentralen Energiemanagements gelingen kann. Herzstücke des Modellvorhabens im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg sind ein Blockheizkraftwerk (BHKW) der BEA, das Wärme und Strom für 224 Haushalte erzeugt, sowie der von der Dr. Riedel Automatisierungstechnik entwickelte digitale WohnungsManager. Beide Unternehmen sind Partner im Berliner NetzwerkE.

weiter ›

Kurz & Knapp

Wettbewerb Firmengärten Berlin: Bewerbungsschluss am 15. August

Ein starkes regionales Bündnis aus Wirtschafts-, Landschaftsarchitekten- und Gartenbauverbänden hat erstmalig in Berlin den Wettbewerb „Firmengärten Berlin“ initiiert.

weiter ›


Experteninterview: Klimaschutz und Energieeffizienz in der Berliner Wohnungswirtschaft

Das Netzwerk Erdgas befragt in einer neuen Serie Expertinnen und Experten aus Politik, Unternehmen und Verbänden zu energie- und wohnungspolitischen Entwicklungen.

weiter ›

Veranstaltungen

22.07.2016: Warum nicht Hanf? Denn Hanf dämmt grüner!

Sie sind herzlich ein zu einem Tag der offenen Tür inklusive einer spannenden Premiere am 22. Juli 2016 bei der Märkischen Scholle in der Gartenstadt Lichterfelde Süd eingeladen. An diesem Tag dreht sich alles um die Öko-Dämmung - und Hanf steht dabei im Mittelpunkt.

weiter ›


06.09.2016: Absorptionskältetechnik in der Praxis

Absorptionskältetechnik für Gewerbebetriebe – Innovative Kältebereitstellung als Kernstück für Effizienzstrategien im Gewerbe.

weiter ›


08.09.2016: Aufbaumodul Energieberatung für Baudenkmale

Mit dem KfW-Programm „Effizienzhaus Denkmal“ existieren nun auch Fördermöglichkeiten für denkmalgeschützte Gebäude, die substanzverträglich und energetisch saniert werden sollen. Dies gilt für Wohngebäude, die als Baudenkmal gemäß den entsprechenden Denkmalschutzgesetzen der Länder oder durch Kommunen als sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz eingestuft werden. Gefördert werden sowohl Komplettsanierungen zum KfW-Effizienzhaus Denkmal als auch Einzelmaßnahmen. Eine Energieberaterin oder ein Energieberater für Baudenkmale muss hinzugezogen werden, wenn es darum geht, entsprechende Fördermaßnahmen durch die KfW zur energetischen Sanierung zu beantragen.

weiter ›


07.11.2016: Aktionswoche "Berlin Spart Energie"

Vom 7. bis zum 12. November findet wieder eine Aktionswoche "Berlin spart Energie" statt. Unzählige Institutionen und Projekte aus den Bereichen Energie, Bauen und Wohnen werden wieder eine Woche lang ihre Türen öffnen und Gebäude, Techniken und Projekte vorstellen oder Fachveranstaltungen sowie Energieberatungen durchführen.

weiter ›