Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Bauen, Wohnen & Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund

BMWi startet Dialogprozess zum Grünbuch Energieeffizienz

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die öffentliche Konsultation zum Grünbuch Energieeffizienz gestartet. Darin formuliert sind Leitfragen und Thesen zu den zentralen Herausforderungen und Handlungsansätzen für die langfristige Senkung des Energieverbrauchs.

weiter ›


BMWi: Neue Förderprogramme für Energieeffizienz im Heizungskeller

Um die Potenziale der Energieeffizienz bei der Wärmeversorgung von Gebäuden zu steigern, gibt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) ab August 2016 den Startschuss für die Förderung der Heizungsoptimierung. Das Förderprogramm hat zum Ziel die Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse zu motivieren, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und Optimierungsmaßnahmen am gesamten Heizsystem durchzuführen. Es werden bis zu 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten, höchstens 25.000 Euro, gefördert. Finanziell unterstützt wird die Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich sowie Brennstoffzellen-Heizungen.

weiter ›


BMUB fördert Anpassung an den Klimawandel

Das Förderprogramm des Bundesumweltministeriums (BMUB) „Anpassung an den Klimawandel“ ist Anfang August 2016 in die nächste Förderrunde gegangen. Es soll Bildungseinrichtungen, Vereine, KMU sowie Kommunen dabei unterstützen, den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen.

weiter ›


KfW-Förderung sorgt vor allem für bessere Energieeffizienz

Die KfW Bankengruppe hat im ersten Halbjahr 2016 ein Fördervolumen von insgesamt 36,2 Mrd. Euro ausgereicht (Vorjahreszeitraum 41,5 Mrd. Euro). ). Insbesondere die starke Nachfrage nach Finanzierungen für den energieeffizienten Wohnungsbau und in Energieeffizienzvorhaben von Unternehmen hat zu einem Anstieg der inländischen Förderung beigetragen.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Sanierungsfahrplan für öffentliche Gebäude - Senat beschließt Konzept zur Aufstellung von Sanierungsfahrplänen für landeseigene Liegenschaften

Der Senat hat am 16. August 2016 auf Vorlage von Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel – nach Vorlage beim Rat der Bürgermeister – das Konzept zur Aufstellung von Sanierungsfahrplänen für landeseigene Liegenschaften beschlossen. In erster Befassung hatte er der Vorlage bereits am 7. Juni 2016 zugestimmt.

weiter ›


Klimaschutzvereinbarung 2.0 – die BIM will weitere 30.000 Tonnen CO2 einsparen

Der Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, Christian Gaebler, und Sven Lemiss, Geschäftsführer der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, haben am 28. Juli 2016 eine neue Klimaschutzvereinbarung (KSV) unterzeichnet.

weiter ›


GASAG wird Windparkbetreiber

Die GASAG Berliner Gaswerke AG hat einen neuen Windpark südlich von Berlin übernommen. Er wurde von der Energiequelle GmbH schlüsselfertig errichtet. Neben Ökostrom aus Biogas und Photovoltaik produziert das Unternehmen nun auch Windstrom.

weiter ›


Mexiko-Stadt: Berliner Experten helfen beim Klimaschutz

Mexiko und vor allem seine Hauptstadt haben sich ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt. Ein Baustein ist dabei das Energiesparen in öffentlichen Gebäuden. Dabei bekommt die Mega-City jetzt Unterstützung aus Berlin. Die Berliner Energieagentur GmbH (BEA) wird zusammen mit Fachkräften aus der dortigen Stadtverwaltung ein Konzept und eine Umsetzungsstrategie zum Energiemanagement erarbeiten.

weiter ›


„Mieter an der Energiewende angemessen beteiligen“

In Berlin sollen zukünftig mehr Menschen als bisher von der Energiewende profitieren. Voraussetzung ist jedoch, dass unter anderem der Bezug von „Mieterstrom“ aus Photovoltaikanlagen attraktiver gestaltet wird als bisher.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

Energieberater profitieren laut Umfrage von Energieeffizienz-Expertenliste

Im Schnitt erhalten Energieberater jährlich 38 Prozent ihrer Aufträge für BAFA-geförderte Energieberatungen sowie KfW-geförderte Neubauten und Sanierungen über ihren Eintrag in der Energieeffizienz-Expertenliste der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

weiter ›


Brennstoffzellen-Heizgeräte: Neue Broschüre der ASUE

Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltschonenden Energieverbrauch hat eine neue Broschüre zu Brennstoffzellen in der Hausenergieversorgung veröffentlicht. Die 24 Seiten informieren unter anderem über den Stand der Technik sowie Anwendungsmöglichkeiten.

weiter ›


co2online gibt Tipps zum energieeffizienten Kühlen

Die co2online gGmbH hat Tipps zur energieeffizienten Nutzung des Kühlschranks zusammengestellt.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

ZEW-Energiemarktbarometer erwartet steigende Energiepreise

Laut einer aktuellen Umfrage zum Energiemarktbarometer, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim unter rund 200 Energiemarktexperten/-innen durchführt hat, ziehen die Energiepreise in Deutschland und international mittelfristig an. Demnach steigen in den kommenden fünf Jahren die Preise aller Voraussicht nach für Strom, Rohöl und Erdgas an. Die Prognosen für Kohle schwanken zwischen stabilen und steigenden Preisen.

weiter ›


Agora Energiewende sieht EEG-Umlage in 2017 bei gut sieben Cent

Die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) wird nach Berechnungen der Agora Energiewende von derzeit 6,35 auf 7,1 bis 7,3 Cent pro kWh Strom im Jahr 2017 ansteigen. Da die Strompreise an der Börse gesunken sind, ergibt sich für Konsumenten nicht notwendigerweise eine Änderung. Die für die Stromkunden maßgeblichen Einstandskosten für die Stromvertriebe ändern sich kaum: Die Summe aus Börsenstrompreis und EEG-Umlage wird der Prognose zufolge weiterhin knapp unter 10 Cent pro kWh liegen.

weiter ›


Energieverbrauch im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

Der Energieverbrauch in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,6 Prozent gestiegen. Er lag bei insgesamt 6.821 PJ beziehungsweise 232,6 Mio. t SKE. Das meldet die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) in ihrem finalen Bericht.

weiter ›


Online-Tool hilft bei Energiemanagementsystem

Das Projekt mod.EEM (modulares EnergieEffizienzModell) hat ein kostenfreies Tool entwickeln lassen, mit dem Unternehmen ihr innerbetriebliches Energiecontrolling ohne externe Dienstleister vornehmen können. Sie sollen damit leichter die Energieeffizienz in ihren Betrieben steigern können.

weiter ›

Veranstaltungen

30.08.2016: Voter Pitch - Wer hat in der Politik den besten Plan für die Energiewende?

Am 18. September wählt Berlin. Zum Start der heißen Wahlkampfphase laden Berlin-Brandenburg Energy Network, IHK Berlin und Handwerkskammer Berlin zu einem „Pitch“ für das erfolgreichste energiepolitische Konzept der Stadt. Gesucht:
Die beste Strategie für das Projekt Energiewende in Berlin. Pitchen: Die Experten der Parteien. Jury: Die Start-Ups, Unternehmer und Handwerksbetriebe der Stadt.

weiter ›


06.09.2016: Absorptionskältetechnik in der Praxis

Absorptionskältetechnik für Gewerbebetriebe – Innovative Kältebereitstellung als Kernstück für Effizienzstrategien im Gewerbe.

weiter ›


08.09.2016: Aufbaumodul Energieberatung für Baudenkmale

Mit dem KfW-Programm „Effizienzhaus Denkmal“ existieren nun auch Fördermöglichkeiten für denkmalgeschützte Gebäude, die substanzverträglich und energetisch saniert werden sollen. Dies gilt für Wohngebäude, die als Baudenkmal gemäß den entsprechenden Denkmalschutzgesetzen der Länder oder durch Kommunen als sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz eingestuft werden. Gefördert werden sowohl Komplettsanierungen zum KfW-Effizienzhaus Denkmal als auch Einzelmaßnahmen. Eine Energieberaterin oder ein Energieberater für Baudenkmale muss hinzugezogen werden, wenn es darum geht, entsprechende Fördermaßnahmen durch die KfW zur energetischen Sanierung zu beantragen.

weiter ›


08.09.2016: Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft

Die intelligente, digitalisierte Stadt nimmt Gestalt an. In dem Verbundforschungsvorhaben ProSHAPE untersucht die Berliner Energieagentur (BEA) zusammen mit sechs weiteren Projektpartnern unter realen Anwendungsbedingungen, wie eine verbrauchs- und kostenoptimierte Energieversorgung mithilfe eines dezentralen Energiemanagements gelingen kann.

weiter ›


20.09.2016: 5. BilRess-Netzwerkkonferenz

Die fünfte BilRess-Netzwerkkonferenz findet am 20.09.2016 in Berlin von 10.30 bis 17.00 Uhr statt. Sie wird in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin, Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb durchgeführt (Pascalstraße 8-9, 10587 Berlin).

weiter ›


27.09.2016: Deutsche Wärmekonferenz 2016

Zum 8. Mal findet am 27.09.2016 in Berlin die Deutsche Wärmekonferenz statt. Die Veranstaltung hat sich zur bedeutendsten Plattform für den politischen Dialog über die Entwicklung des Wärmemarktes entwickelt.

weiter ›


27.09.2016: 8. Branchen übergreifender KWK-Kongress

Berlin - In diesem Jahr steht der Kongress unter dem Motto „KWK – Partner der Erneuerbaren Energien. Neue Rahmenbedingungen und Impulse“.

weiter ›


29.09.2016: Preisverleihung zum Wettbewerb Firmengärten Berlin

Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb 2016 ist zu Ende. Beworben haben sich kleine start ups wie mittelständische Dienstleister aber auch große Unternehmen. Am 29. September 2016 ab 18 Uhr werden die Sieger im Rahmen einer Preisverleihung in der IGA Markthalle am Blumenberger Damm gekürt. Auch die Schirmfrau Dr. Beatrice Kramm und der Schirmherr Andreas Geisel werden anwesend sein.

weiter ›


07.11.2016: Aktionswoche "Berlin Spart Energie"

Vom 7. bis zum 12. November findet wieder eine Aktionswoche "Berlin spart Energie" statt. Unzählige Institutionen und Projekte aus den Bereichen Energie, Bauen und Wohnen werden wieder eine Woche lang ihre Türen öffnen und Gebäude, Techniken und Projekte vorstellen oder Fachveranstaltungen sowie Energieberatungen durchführen.

weiter ›