Berliner ImpulsE

Inhalt

Aktionswoche „Berlin spart Energie“

Energie- und Klimapolitik Bund

Berliner Energie- und Klimathemen

Bauen, Wohnen & Sanieren

Veranstaltungen

Aktionswoche „Berlin spart Energie“

Von Vorbildern lernen: Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2015

Im Rahmen der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ öffnen vom 6. bis zum 10. Oktober wieder in ganz Berlin Energiesparvorbilder ihre Türen. Rund 60 Einzelinstitutionen sind mit zahlreichen Thementouren, Fachveranstaltungen und Beratungsangeboten dabei – so auch das Berliner ImpulsE-Programm, das mit sechs Fachexkursionen etwa ein Drittel der Besichtigungstouren ermöglicht.

weiter ›


Vorbild Handwerk: „Berliner EnergiesparMeister/in 2015“ gesucht

Die Kampagne „Berlin spart Energie“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin lobt gemeinsam mit der Handwerkskammer Berlin den „Berliner EnergiesparMeister/in"-Preis für 2015 aus.

weiter ›

Energie- und Klimapolitik Bund

AGEB: Deutschland macht 2014 einen Energieeffizienzsprung

Nach dem neuesten Bericht der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) verzeichnete Deutschland 2014 einen Effizienzsprung in seiner Gesamtwirtschaft. Die Energieeffizienz, gemessen in Energieeinsatz (Primärenergieverbrauch, PEV) pro Einheit Bruttoinlandsprodukt (Euro) kletterte im Vergleich zu 2013 um fast acht Prozent.

weiter ›


BMWi zieht positive Halbzeitbilanz der Energiewende

Der Ausbau Erneuerbarer Energien geht nach Worten des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, planmäßig voran. Noch nie sei so viel Strom aus Erneuerbaren Energien ins System integriert und direkt an der Strombörse vermarktet worden wie jetzt.

weiter ›


eaD sieht noch Anpassungsbedarf beim Referentenentwurf zum neuen KWK-Gesetz

Der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) sieht beim Referentenentwurf für die Neufassung des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes (KWKG) noch Anpassungsbedarf. Der Verband hat sechs Empfehlungen formuliert, die insbesondere auf die Förderung der dezentralen KWK abzielen. Insgesamt begrüßt der eaD die geplante Novelle, weil die KWK im zukünftigen Strommarktdesign eine wichtige Rolle in Bezug auf die Integration der Erneuerbaren Energien spiele.

weiter ›


Konsultation zur EU-Gebäuderichtlinie noch bis Ende Oktober

Wer sich an der öffentlichen Konsultation zur EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden beteiligen will, kann das noch bis zum 31. Oktober 2015 tun.

weiter ›


PIK warnt vor Abschmelzen des Ewigen Eises in der Antarktis

Überschreitet die globale Erwärmung nicht die Zwei-Grad-Schwelle, ließe sich der langfristige Beitrag der Antarktis zum Anstieg des Meeresspiegels auf einige möglicherweise noch handhabbare Meter beschränken. Das zeigt eine neue Studie unter anderem des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Jenseits der Zwei-Grad-Schwelle würden sich jedoch sowohl die West- als auch die Ostantarktis langfristig destabilisieren.

weiter ›

Berliner Energie- und Klimathemen

Zweiter Stadtdialog zum Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm

Am 28. September ging es im zweiten Stadtdialog um finale Aspekte des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK). Es wurden drei der zentralen Maßnahmenbereiche des BEK diskutiert und Hinweise der Beteiligten für die Umsetzung aufgenommen.

weiter ›


Energieeffizient wohnen in Berlin-Lichtenberg

In Berlin steht ein neues Modellprojekt des Bundes für energieeffizientes Bauen. Im Rahmen des Netzwerkes „Effizienzhaus Plus“, das vom Bundesumweltministerium (BMUB) gefördert und wissenschaftlich begleitet wird, hat die Hausgemeinschaft LaVidaVerde das Projekt in Berlin-Lichtenberg umgesetzt. Strom, Wärme und Wasser werden besonders energieeffizient genutzt, Energieerzeugung und Wasseraufbereitung auf dem Grundstück optimiert.

weiter ›


Mit 25 Leuchtturmschulen ins neue Schuljahr

Das Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt startet mit 25 Leuchtturmschulen in das Schuljahr 2015/2016. Im letzten Schuljahr hatten bereits 1.400 Schülerinnen und Schüler sowie 30 Lehrkräfte von 20 Leuchtturmschulen an dem Projekt teilgenommen und die kostenfreien Schüler-Workshops und Energiesparpakete erhalten. Die Berliner Energieagentur (BEA) stellt die fachlichen Inhalte zur Verfügung und der Projektpartner SWiM Bildung verantwortet die pädagogische Arbeit mit den Schulen in Kooperation mit Nachwuchslehrkräften.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

Beispielhafte energieeffiziente Sanierungen großer Wohnsiedlungen

Gelungene Beispiele für die energieeffiziente Sanierung von Großwohnsiedlungen veranschaulicht eine neue Publikation des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBSR). Vor allem Kommunen und Wohnungsunternehmen erhalten damit zudem Handlungsempfehlungen.

weiter ›


Umfrage: Energieeffizienz ist für viele kein Argument für Heizungstausch

Eine moderne, energieeffiziente Heizung ist für 78 Prozent der Deutschen nur dann interessant, wenn die alte Heizung nicht mehr funktioniert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des EMNID-Institutes im Auftrag der Primagas Energie GmbH & Co. KG.

weiter ›


Handwerksbetriebe als Energieeffizienz-Dienstleister

Um Energieeffizienz und Klimaschutz bei der Wärmeerzeugung zu verbessern, sollen mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums (BMUB) innovative Klimaschutz-Dienstleistungen des Heizungsbau- und Schornsteinfeger-Handwerks entwickelt und erprobt werden.

weiter ›


ecoGator und EcoTopTen tun sich zusammen

Die Verbraucherplattform EcoTopTen des Öko-Institut e. V. und die Smartphone-App ecoGator kooperieren bei der Kaufberatung zu energieeffizienten Haushaltsgeräten. Die App listet knapp 1.000 stromsparende Produkte aus den Kategorien Waschmaschinen, Trockner, Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, TV-Geräte und Lampen.

weiter ›

Veranstaltungen

17.09.2015: Ökologie & Ökonomie - in Berliner Unternehmen eine gute Liason?

Berlin kann sich sehen lassen: Seit zwanzig Jahren nutzen Unternehmen zur Verbesserung ihrer Umweltleistung das freiwillige Umweltmanagementsystem EMAS. Anlässlich dieses Jubiläums lädt die IHK Berlin zu einer Ausstellung ein. Unternehmen und Interessierte können erfahren, wie EMAS funktioniert und Berliner Best Practices kennenlernen.

weiter ›


22.09.2015: Quartierswärmeversorgung Adlershof – Modell für Lichterfelde Süd?

In Adlershof werden im Projekt „Wohnen am Campus“ 1.000 Wohnungen mit hohem energetischen Standard errichtet. In Gebieten mit Neubauten, die gemäß Niedrigstenergiestandards errichtet werden, weist klassische Fernwärme (110°C Vorlauf / 55°C Rücklauf) zu hohe prozentuale Wärmenetzverluste gegenüber der Wärmelieferung in die Gebäude auf.

weiter ›


28.09.2015: Zweiter Stadtdialog Energie und Klimaschutz

Das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) steht kurz vor der Finalisierung. Während Anfang September im Rahmen der zweiten Workshopreihe die Ergebnisse der Konsolidierungsphase validiert werden, sollen mit Ihnen im zweiten Stadtdialog am 28. September drei der zentralen Maßnahmenbereiche des BEK diskutiert und Ihre Hinweise für die Umsetzung aufgenommen werden.

weiter ›


29.09.2015: Deutsche Wärmekonferenz Politik und Wirtschaft im Dialog

Zum 7. Mal findet am 29.09.2015 in Berlin die Deutsche Wärmekonferenz statt. Die Deutsche Wärmekonferenz bietet die bedeutendste Plattform für den politischen Dialog über die Entwicklung des deutschen Wärme- und Klimamarktes, auf den über 50 Prozent des Endenergieverbrauchs entfallen. Hochrangige Vertreter der Energie- und Umweltpolitik, sowie der Wirtschaft und der Wissenschaft kommen zu einem Dialog über die Rolle des Wärme- und Klimamarktes für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende zusammen.

weiter ›


12.10.2015: Regenerative Energieversorgung EFH-Monitoring

Der Landesverband Berlin BRB der DGS hat in den Jahren 2012 bis 2014 ein Forschungsvorhaben in Berlin durchgeführt, das von der Technologiestiftung Berlin (TSB) gefördert wurde.

weiter ›