Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Berlin Spart Energie

Bauen, Wohnen und Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Energetische Gebäudesanierung: Klimaziele ohne deutlich mehr Förderung unerreichbar

Wohnungswirtschaft und Mietervertreter fordern in einer gemeinsamen Initiative eine massive Ausweitung öffentlicher Unterstützungsleistungen für die energetische Gebäudesanierung.

weiter ›


dena sucht Energieeffizienz-Leuchttürme

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) sucht „Leuchttürme für CO₂-Einsparung in der Industrie“.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Der Kohleausstieg Berlins bis 2030 ist machbar: Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Das Land Berlin und Vattenfall verfolgen ambitionierte Klimaschutzziele. Berlin will bis 2050 klimaneutral werden und die Treibhausgasemissionen in der Stadt um mindestens 95 Prozent gegenüber 1990 reduzieren. Vattenfall will innerhalb einer Generation ein Leben frei von fossilen Brennstoffen ermöglichen.

weiter ›


Berlin soll zur Solarcity werden

Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesystem ISE und ein Expertenkreis haben eine Expertenempfehlung zur Erstellung des Masterplans Solarcity entwickelt und Berlins Energiesenatorin Ramona Pop übergeben.

weiter ›


Erfolgreiches Mieterstromprojekt in Berlin

Die Berliner Stadtwerke GmbH und die Wohnungsbaugenossenschaft Neues Berlin eG haben gemeinsam ein Mieterstromprojekt umgesetzt. Rund 640 Haushalte können nun in ihrer Wohnanlage Ökostrom von fünf Solarstromanlagen auf dem eigenen Dach beziehen.

weiter ›

Berlin Spart Energie

Projekt EE-Rebound: Rebound-Effekte durch Umstieg auf Erneuerbare Energien?

Wie wirkt sich ein Umstieg auf erneuerbare Energien auf den Energieverbrauch von Haushalten aus? Sinkt etwa durch eingespartes Geld oder ein gutes Gewissen – „ich beziehe ja umweltfreundlichen Strom“ – die Bereitschaft zum Energiesparen? Ob es zu solchen Rebound-Effekten kommt und wie diese gegebenenfalls minimiert werden können, erforscht das Projekt EE-Rebound.

weiter ›

Bauen, Wohnen und Sanieren

DIW-Wärmemonitor: Heizenergieverbrauch 2018 gestiegen

Laut „Wärmemonitor 2018“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) haben die deutschen Privathaushalte im Jahr 2018 klima- und witterungsbereinigt rund zwei Prozent mehr Heizenergie verbraucht als im Vorjahr.

weiter ›


Serielle Sanierungslösungen gesucht

Die von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) koordinierte Initiative Energiesprong Deutschland startet ein Accelerator-Programm zur Entwicklung serieller Sanierungslösungen.

weiter ›


Energielabel und Bewertungstool für Klima- und Lüftungsanlagen

Für komplexe Klima- und Lüftungsanlagen in Nichtwohngebäuden gibt es ein neues Energieeffizienzlabel. Mit den bekannten Effizienzklassen A bis G ermöglicht es einen Effizienzvergleich zwischen unterschiedlichen Anlagen und Technologien.

weiter ›


Deutsche Umwelthilfe will individuellen Sanierungsfahrplan stärken

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) fordert, die Erstellung von individuellen Sanierungsfahrplänen bei Verkauf oder Neuvermietung von Bestandsgebäuden verpflichtend zu machen, um die Sanierungsraten im Bestand zu erhöhen.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

Erneuerbare haben genug Potenzial für ganz Europa

In Europa ist auf regionaler oder lokaler Ebene Selbstversorgung ausschließlich über erneuerbaren Strom in vielen Fällen rechnerisch möglich. Dieses Fazit zieht das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) und die ETH Zürich in einer gemeinsamen Studie.

weiter ›


Verein CO₂ Abgabe warnt vor Klimaschutzlücke

Laut einer Studie des CO₂ Abgabe e.V. droht Deutschland ohne wirkungsvolle Instrumente eine Klimaschutzlücke. Mit einem schnell wirksamen CO₂-Preis kann laut Analyse der Grundstein für das Erreichen der Klimaziele 2030 gelegt und bis zu 78 Prozent der bis dahin mindestens erforderlichen Emissionsminderung erreicht werden.

weiter ›

Veranstaltungen

23.09.2019: Webinar: EffizienzhausPlus goes international

Das Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen (IKzB) lädt am 23. September 2019 um 09.00 Uhr zu einer Webinarveranstaltung mit Vorträgen zu Effizienzhaus Plus Projekten in verschiedenen Ländern weltweit ein. Bei der Online-Veranstaltung werden konkrete Beispiele aus Australien, China und Tschechien vorgestellt.

weiter ›


23.09.2019: Stadt-Klima: Grau versus Grün?

Dürre, Hitze, Stürme, Überflutungen: Mit dem Klimawandel und seinen Folgen werden Städte welt-weit konfrontiert. Einige Metropolen haben bereits den „Klimanotstand“ ausgerufen. Wann passiert das in Berlin?

weiter ›


24.09.2019: 10. Deutsche Wärmekonferenz

Das Thema Klimaschutz ist in der Mitte der Gesellschaft und ganz oben auf der politischen Agenda angekommen. Derzeit berät das Klimakabinett Strategien zur Erreichung der Klimaziele 2030. In diese heiße energiepolitische Phase fällt die diesjährige Deutsche Wärmekonferenz.

weiter ›


24.09.2019: ZuHaus in Berlin − Auftaktveranstaltung im Bezirk Lichtenberg

Das Modellprojekt "ZuHaus in Berlin" startet jetzt auch im Projektbezirk Lichtenberg. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Verbraucherzentrale Berlin bieten nun auch im fünften Projektbezirk Eigenheimbesitzer*innen eine kostenlose und anbieterunabhängige Energieberatung.

weiter ›


24.09.2019: Klimasozial sanieren: So geht es

Die Schüler/innenbewegung FridaysForFuture fordert dringend entschlossenes Handeln gegen die Klimakrise ein, aber ein Problem bleibt im Gebäudesektor: Auch energetische Modernisierungen, die aus klimapolitischer Sicht dringend notwendig sind, tragen teilweise erheblich zum Anstieg der Mieten in Ballungsräumen bei.
Gibt es keinen Ausweg aus dem Dilemma zwischen klimafreundlichen Gebäuden und einer sozialverträglichen Vermietungspraxis? Doch – wir stellen fünf Beispiele vor, wo es anders gemacht wurde.

weiter ›


26.09.2019: Architektur und PV - die Schöne und das Biest?

Bauwerk- oder gebäudeintegrierte Photovoltaik (BIPV) ist kein neues Konzept, wird jedoch oft bei der Planung von Neubauten und Sanierung von Bestandsgebäuden nicht berücksichtigt. Mangelndes Wissen über BIPV und deren (Gestaltungs-)Potentiale stellen ein großes Hindernis dar. Durch unsere Veranstaltung möchten wir Architekt*innen über die Chancen und Herausforderungen von BIPV informieren, Fallbeispiele vorstellen und einen Einblick in Betreibermodelle für PV-Anlagen geben.

weiter ›


30.09.2019: Expertenkreis Solarthermie

Im Rahmen dieses Expertenkreises werden zunächst Vorträge zu den Themen Solarthermie in Einfamilien- und Mehrfamilienhäusern (Auslegung, Wirtschaftlichkeit usw.), solaren Wärmenetzen und Stellenwert der Solarthermie im Umfeld von PV und Wärmepumpen gehalten. Anschließend an die Vorträge wird eine Podiumsdiskussion zu den Chancen und Potentialen der Solarthermie in Berlin stattfinden.

weiter ›


01.10.2019: Drei Niedrigstenergie-Häuser im Vergleich – nach 10 Jahren Betriebszeit

Nachdem der „Niedrigstenergiehaus- Standard für Neubauten in absehbarer Zeit die Regel werden soll, lohnt ein Blick auf die Gebäude, die bereits jahrelange Erfahrung damit haben, und die in einer Zeit entstanden sind, als dieser Standard noch nicht vorgeschrieben war, sondern freiwillig und zum Teil experimentell angewendet worden ist. Die Vorträge sollen diese z.T. sehr unterschiedlichen Erfahrungen vermitteln und dazu anregen, diese kreativ weiter zu entwickeln.

weiter ›