Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Bauen, Wohnen & Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund

Bundesregierung einigt sich beim Klimaschutzplan 2050

Das Bundeskabinett hat beim Klimaschutzplan einen Kompromiss gebilligt, auf den sich Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und weitere zuständige Minister geeinigt hatten. Ziel des Klimaschutzplanes ist die Gestaltung einer weitgehend treibhausgasneutralen Gesellschaft bis 2050. Die nach wochen- und monatelangen Verhandlungen erzielte Übereinkunft definiert Klimaziele für einzelne Wirtschaftszweige und soll als konkrete Orientierungshilfe bei strategischen Entscheidungen dienen. Der beschlossene Klimaschutzplan vereine nun besser die Interessen von Klimaschutz und die der energieintensiven Industrie.

weiter ›


Bundestag beschäftigt sich mit KWKG- und EEG-Änderungsgesetz

Die Bundesregierung hat einen Entwurf zur Gesetzesänderung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG) und zur Eigenversorgung im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) eingebracht. Damit setzt sie die mit der EU-Kommission erzielte Verständigung zu beihilferechtlichen Fragen gesetzlich um. Die KWK-Förderung soll demnach künftig für Anlagen zwischen einem und 50 MW und für innovative KWK-Systeme ausgeschrieben werden.

weiter ›


Nach Freigabe durch EU-Kommission: BAFA verschickt KWK-Förderbescheide

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat mit der Versendung der Förderbescheide für Investitionen in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) begonnen. Voraussetzung war, dass die EU-Kommission das KWKG am 24. Oktober beihilferechtlich freigegeben hatte.

weiter ›


Bauministerkonferenz in Magdeburg mahnt Balance im Energieeinsparrecht an

Anlässlich der 129. Bauministerkonferenz (BMK) in Magdeburg haben die Landesvertreter nochmals die Notwendigkeit zur Stärkung des Wohnungsneubaus betont. Die Bauminister begrüßten die Ankündigung des Bundes, auch 2017 und 2018 weitere 500 Mio. Euro jährlich für den Wohnungsbau als Kompensation bereitstellen zu wollen. Zudem unterstrichen die Landesbauminister das Erfordernis eines wirtschaftlichen Klimaschutzes, den auch der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen im Vorfeld der Konferenz angemahnt hatte.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Beschaffung von neuen Elektro-Nutzfahrzeugen für Berlin: Einreichung von Projektskizzen ab sofort möglich

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt informiert über die Förderung beim Einsatz von Elektronutzfahrzeugen im ÖPNV und in öffentlichen Fuhrparks. Ab sofort können Antragsberechtigte ihre Projektskizzen zum Thema „Einsatz von Elektronutzfahrzeugen im ÖPNV und in öffentlichen Fuhrparks“ einreichen.

weiter ›


Berliner Stadtwerke und GEWOBAG kombinieren Sonnen- und Windenergie

Die Berliner Stadtwerke setzen auf innovative Gewinnung von Ökostrom. Auf einem Dach in Berlin-Spandau nutzen sie Sonnen- und Windenergie gleichzeitig. Gemeinsam mit der GEWOBAG und dem Schweizer Entwickler Anerdgy haben sie dort eine kombinierte Solar-Wind-Kraftanlage errichtet. Auf dem Dach des zwölf Stockwerke zählenden Wohngebäudes soll die „Windrail“ getaufte Anlage einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und gleichzeitig zur Stabilisierung der Betriebskosten der Mieter beitragen.

weiter ›


Aktionswoche „Berlin spart Energie“ erfolgreich zuende gegangen

Eine Woche lang die Energiewende hautnah erleben – die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ hat es auch in diesem Jahr wieder möglich gemacht. Vom 7. bis zum 12. November öffneten berlinweit zahlreiche Liegenschaften ihre Türen, Dächer und Keller, um unter dem Dach der Berliner ImpulsE-Kampagne „Berlin spart Energie“ ihre Effizienzprojekte vorzustellen und Energiespartechniken und -konzepte zu diskutieren.

weiter ›


Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft 2016: zwei Berliner Preisträger ausgezeichnet

Bei der Preisverleihung der Verbände der deutschen Gaswirtschaft wurden kürzlich zwei Berliner Akteure ausgezeichnet. In der Kategorie „Effiziente Energiekonzepte“ wird der Firma aluta Wärmetechnik aus Berlin der Preis der deutschen Gaswirtschaft zugesprochen.

weiter ›


A² Accelerator Energy sucht wieder innovative Start-ups

Das „A² Adlershof Accelerator“-Programm Berlin in Adlershof wird erneut aufgelegt. Zum zweiten Mal werden Start-ups mit innovativen Geschäftsmodellen für die Teilnahme am „A² Accelerator ‘Smart Energy 2017‘“ gesucht. Zur Unterstützung der ausgewählten Jungunternehmen konnten die Ausrichter in diesem Jahr sechs Industriepartner gewinnen. Zudem erhalten die Start-ups eine finanzielle Unterstützung von bis zu 10.000 Euro und Zugang zu einem Co-working-Space im Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof.

weiter ›


Florida-Eis verbessert Energieeffizienz im gesamten Betriebsablauf

Die Florida-Eis Manufaktur GmbH setzt seit diesem Jahr erfolgreich neue Tiefkühlfahrzeuge mit einer verbesserten eutektischen Kühlung ein. Dabei werden nicht mehr Platten, sondern effizientere Rohre verwendet. Auch kommt kein Gas, sondern ein Fluid zum Einsatz, welches die Rohre herunterkühlt.

weiter ›


Klimapartnerschaft Berlin – Buenos-Aires wird intensiviert

Das Land Berlin und Buenos Aires wollen ihre Kooperation beim Klimaschutz weiter intensivieren. Die Senatskanzlei hat nach einer öffentlichen Ausschreibung die Berliner Energieagentur (BEA) beauftragt, ein Umsetzungskonzept in der argentinischen Hauptstadt zu entwickeln. Dazu sollen mehrere Krankenhäuser in Buenos Aires auf Energie- und CO2-Einsparpotenziale hin analysiert werden. Auf dieser Basis wird dann entschieden werden, ob und wo der Einsatz von dezentraler Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) sinnvoll ist.

weiter ›


Berliner NetzwerkE verstärkt Cluster Energietechnik Berlin-Brandenburg

Das von der Berliner Energieagentur (BEA) gesteuerte Berliner NetzwerkE (BNE), die ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH (Berlin Partner) haben eine Kooperationsvereinbarung zur Stärkung des Clusters Energietechnik Berlin-Brandenburg unterzeichnet.

weiter ›


Umsetzung der Smart City Strategie Berlin

Nachdem der Berliner Senat im vergangenen Jahr die Smart City Strategie Berlin beschlossen hat, sollen mit dem Umsetzungskonzept konkrete Schritte auf dem Weg zu einer Smart City Berlin festgelegt werden. Der Senat hat auf Vorlage von Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel einen Zwischenbericht zum Umsetzungskonzept zur Smart City Strategie Berlin zur Kenntnis genommen.

weiter ›

Bauen, Wohnen & Sanieren

Vereinfachtes EnEV-Nachweisverfahren für Wohngebäude ohne Klimaanlage

Anfang November 2016 wurde das „Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude“, kurz: „EnEV easy“, im Bundesanzeiger bekanntgemacht. Es soll das Nachweisverfahren für Wohngebäude ohne Klimaanlage verkürzen.

weiter ›


Bundesweiter Vergleich: Neuer Heizspiegel veröffentlicht

Die co2online gGmbH und der Deutsche Mieterbund e.V. (DMB) haben den neuen Heizspiegel veröffentlicht. Das Bundesumweltministerium (BMUB) hat die Erstellung gefördert. Die umfangreichen Vergleichstabellen sollen Verbraucher dabei unterstützten, ihren Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser realistisch einzuschätzen, Einsparpotenziale zu identifizieren und damit auch Kosten zu sparen.

weiter ›


dena-Studie: Deutliche Energieeinsparung durch energetische Sanierung

Laut einer neuen Studie der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) verbrauchen energieeffizient sanierte Wohnhäuser und Neubauten mindestens 60 Prozent, strombeheizte sogar 90 Prozent weniger Endenergie als ein Durchschnittshaus. Wie viel weniger Energie ein neues oder saniertes Haus verbraucht, hängt laut Studie von der Gebäudedämmung, der Heizungsart, dem Energieträger und dem Nutzerverhalten ab.

weiter ›


Immobilienanzeigen von Maklern: OLG Hamm bestätigt Pflicht zur Angabe von Energiekennwerten

Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm hat in zwei Grundsatzentscheidungen (AZ: I-4 U 8/16 und AZ: I-4 U 137/15) die Pflicht für Immobilienmakler zur Angabe von Energiekennwerten in Immobilienanzeigen bestätigt. Die Entscheidungen gehen auf zwei Rechtsverfahren zurück, die die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gegen zwei Immobilienmakler 2015 angestrengt hatte. In den beiden Fällen hatten es Immobilienmakler versäumt, über den energetischen Zustand der inserierten Immobilie zu informieren.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

IEA korrigiert ihre Prognose für Erneuerbare deutlich nach oben, weltweite Energieeffizienz steigt

Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Prognose zum weltweiten Ausbau der erneuerbaren Energien in den kommenden fünf Jahren gegenüber ihrer Schätzung vom vergangenen Jahr um 13 Prozent erhöht. Im Halbjahresreport Erneuerbare Energien geht die IEA nun für das Jahr 2021 von einem Ökostromanteil von weltweit 28 Prozent aus. 2015 lag der Anteil bei 23 Prozent. Zudem hat die IEA mit dem Halbjahresreport Energieeffizienz einen Bericht zur Entwicklung der weltweiten Energieeffizienz vorgelegt.

weiter ›


Statistisches Bundesamt: Energiepreise drücken Erzeugerpreise

Hauptsächlich aufgrund sinkender Energiepreise sind im vergangenen Jahr auch die Erzeugerpreise gesunken. Dies berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Demnach lagen die Erzeugerpreise rund 1,4 Prozent unter denen des Vorjahresmonats September. Ohne Berücksichtigung der Energiepreise wären die Erzeugerpreise nur leicht um 0,1 Prozent gesunken.

weiter ›


EU-Projekt THERMOS für emissionsarme städtische Wärmeversorgung gestartet

Das im Oktober gestartete EU-Projekt THERMOS (Thermal Energy Resource Modelling and Optimisation System) will mit der Entwicklung eines Open Source-Programms Behörden und Kommunen bei der Planung und Modernisierung ihrer kohlenstoffarmen Wärmeversorgung unterstützen.

weiter ›


DLR-Studie: Kombination aus Solarthermie und Photovoltaik am wirtschaftlichsten

Die Kombination von solarthermischen Kraftwerken und Photovoltaik ist unter heutigen Voraussetzungen meist kostengünstiger als die Nutzung von nur einer der beiden Technologien.

weiter ›

Veranstaltungen

22.11.2016: dena-Kongress 2016

Die wichtigsten energiepolitischen Gesetze sind verabschiedet. Doch ist jetzt wirklich alles geklärt? Wie sieht die Zukunft der Energiewende aus? Seien Sie dabei, wenn Entscheider und Experten aus Politik und Wirtschaft Antworten geben.

weiter ›


22.11.2016: Klimagerechte Energieversorgung mit Großwärmepumpen und Nahwärmenetzen

Großwärmepumpen und Nahwärmenetze, Integration von PV und Umweltwärme

weiter ›


24.11.2016: Dezentrale Energiekonzepte in Recht und Praxis

Dezentrale Energiekonzepte für die Wohnungswirtschaft, Gewerbe und Industrie befinden sich im Wandel. Beschränkte sich ein solches früher zumeist auf die Installation eines Blockheizkraftwerkes (BHKW) und die Nutzung der produzierten Wärme sowie eventuell noch des Stroms, eröffnet sich heute ein ganzer Strauß an Möglichkeiten.

weiter ›


29.11.2016: Wirtschaftlichkeitsberechnung und Lebenszyklus-Kostenanalyse

Leitfäden und LCC-Tool BBR

weiter ›