Berliner ImpulsE

Inhalt

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Berlin Spart Energie

Bauen, Wohnen und Sanieren

Energiedaten, -studien und -statistiken

Veranstaltungen

Energie- und Klimapolitik Bund/EU

Referentenentwurf für Energiesammelgesetz veröffentlicht

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat den Entwurf zum Energiesammelgesetz veröffentlicht. Darin verfolgt das Ministerium das Ziel, einen zusätzlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele zu leisten. Unter anderem sollen Sonderausschreibungen im Bereich Solaranlagen und Windenergieanlagen an Land durchgeführt werden. Darüber hinaus sind Innovationsausschreibungen, neue Preisgestaltungsmechanismen und Ausschreibungsverfahren geplant, die zu mehr Wettbewerb und mehr Netz- und Systemdienlichkeit führen sollen.

weiter ›


Zwischenbericht der Kohlekommission erschienen

Die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ macht in ihrem ersten Zwischenbericht Vorschläge zum Strukturwandel in den vier deutschen Braunkohlerevieren. So könnten in der Lausitz bisherige Kraftwerksstandorte aufgrund ihrer guten Netzanbindung künftig als Gas- oder Speicherkraftwerke weitergenutzt werden.

weiter ›

Energie- und Klimathemen aus Berlin und Brandenburg

Berliner Stadtwerke und E.ON realisieren innovatives Energiekonzept für Berlin TXL

Die Bietergemeinschaft aus Berliner Stadtwerke und E.ON ging als Sieger aus einer EU-weiten Konzessions-Ausschreibung für den Forschungs- und Industriepark in Berlin-Tegel hervor.

weiter ›


Siemens entscheidet sich für Innovationcampus in Berlin

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier begrüßt die Entscheidung von Siemens, Berlin als Standort für den Siemens Innovationcampus zu wählen. Das sei ein großer Erfolg und eine Auszeichnung für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Deutschland.

weiter ›


Futurium ist Finalist des DGNB-Preises „Nachhaltiges Bauen“

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) hat die Finalisten des 6. DGNB-Preises „Nachhaltiges Bauen“ bekanntgegeben. Mit dabei ist das Zukunftsmuseum Futurium in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes.

weiter ›


Berliner Energieagentur zeichnet zum elften Mal Europas beste Energiedienstleister aus

Der effiziente Einsatz von Energie ist eine zentrale Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende und für das Erreichen der Klimaschutzziele in Deutschland und Europa. Eine wichtige Funktion haben dabei Unternehmen, die hochwertige Energiedienstleistungen anbieten, vorantreiben und umsetzen. Um die Vorreiter für mehr Energieeffizienz in Europa zu honorieren, verleiht die Berliner Energieagentur (BEA) zum elften Mal den „European Energy Service Award“ (EESA). Interessierte Unternehmen können sich ab sofort bewerben.

weiter ›


ImpulsE-Gewinnspiel verlost Bücher zur nachhaltigen und digitalen Transformation der Wirtschaft

Im aktuellen Gewinnspiel verlost das Berliner ImpulsE-Programm zwei spannende Publikationen, die sich mit der Nachhaltigkeit von zwei zentralen Trends der kommenden Jahre beschäftigen: Die fortschreitende Digitalisierung und der Wandel von industriell geprägten Ökonomien des 20. Jahrhunderts.

weiter ›

Berlin Spart Energie

Von Vorreitern lernen! Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2018 gestartet

Vorbilder der Berliner Energiewende in die Breite tragen: Dies ist das Ziel der Aktionswoche „Berlin spart Energie“, die in dieser Woche in der gesamten Hauptstadt stattfindet.

weiter ›

Bauen, Wohnen und Sanieren

BAFA aktualisiert Förderkompass

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat im September seinen Förderkompass aktualisiert. Er informiert über die Förderprogramme des BAFA aus den Bereichen Energie sowie Wirtschafts- und Mittelstandsförderung.

weiter ›


dena empfiehlt branchenspezifische Lösungen für Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) empfiehlt branchenspezifische Lösungen zur Verbesserung der Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden. Grundlage sind vier Analysen der dena zu Handels-, Büro- und Hotelimmobilien sowie kommunalen Gebäuden.

weiter ›

Energiedaten, -studien und -statistiken

Agora-Studie: Dämmung bleibt Basis für kostengünstige Emissionsvermeidung im Gebäudebereich

Die Ziele zur Reduktion von CO2-Emissionen im Gebäudebereich sollten nicht primär auf Basis einer umfangreichen Einführung von Brennstoffen aus PtX-Technologien basieren. Ein kostengünstiger Umstieg auf ein klimafreundliches Wärme- und Heizsystem führt nur über größere Energieeffizienzanstrengungen. Vor allem Dämmmaßnahmen bilden die Grundlage für die Erreichung der vertraglich mit der EU festgelegten Reduktionsziele.

weiter ›


AG Energiebilanzen: Energieverbrauch 2018 deutlich geringer

Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) rechnet für das Gesamtjahr 2018 mit einem Rückgang des Energieverbrauchs in Deutschland um knapp fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Verbrauch liegt dann bei rund 12.900 PJ beziehungsweise 440,3 Mio. t SKE.

weiter ›

Veranstaltungen

15.11.2018: Energie-Hightech-Tour Adlershof

Der Wissenschaftsstandort Adlershof mit den dort angesiedelten Unternehmen und universitären Einrichtungen bietet einen idealen Ort für Forschung und Entwicklung im Energiebereich. Das Cluster zieht Innovatoren an, so zum Beispiel in den Bereichen Gebäudeenergieeffizienz, Energiespeicher und Lösungen für die drängenden Fragen der Sektorenkopplung.

weiter ›


15.11.2018: Tag der Berliner Energiewirtschaft

Berlin meint es ernst mit der Energiewende und hat sich mit dem Energie- und Klimaschutzprogramm BEK ambitionierte Ziele in der Reduktion von CO₂-Emmissionen gesetzt. Doch für eine erfolgreiche Energiewende im städtischen Raum braucht es weit mehr als Maßnahmenprogramme: Neue Denkansätze, Konzepte, Technologien und Geschäftsmodelle sind ebenso unabdingbar wie innovative Unternehmen, welche diese Instrumente einsetzen. Hier hat Berlin viel zu bieten. Auf der anderen Seite scheitern Innovationen oftmals an unzureichenden Rahmenbedingungen. Der Tag der Berliner Energiewirtschaft 2018 will diese Hemmnisse für Innovationen identifizieren und gleichzeitig die Frage stellen, welchen Beitrag Berlin leisten kann, um die richtigen Rahmenbedingungen für die urbane Energiewende zu gestalten.

weiter ›


16.11.2018: Holzbau: Nachhaltige Technologie der Energiewende

Bauen mit Holz als nachwachsendem Rohstoff hat viele Vorteile: Dauerhafte CO₂-Bindung durch das Verbauen, gute Recyclingfähigkeit, vergleichsweise niedriger Primärenergiebedarf, Vorteile bei Wärmedämmung sowie die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten sprechen für den Einsatz von Holz.
Wie nachhaltiges Bauen und Sanieren mit dem Werkstoff Holz in Berlin umgesetzt wird, wird in dieser Tour in mehreren Stationen vorgestellt: Konkret geht es darum, die Themen Beschaffung, Sanierung und Neubau vorzustellen.

weiter ›


19.11.2018: Anpassung an den Klimawandel

Das Seminar befähigt die Teilnehmer_innen Konzepte für Gebäude zu entwickeln, die auf den Klimawandel mit reduziertem Technikeinsatz reagieren durch Umgang mit klimaaktiven Naturbaustoffen, gebäudeintegrierter Begrünung und der Nutzung von Verdunstungskälte über Maßnahmen der dezentralen Regenwasserbewirtschaftung.

weiter ›


22.11.2018: Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft 2018

Alle zwei Jahre verleihen die Verbände der deutschen Gaswirtschaft den durch die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE) ausgerichteten Innovationspreis der Deutschen Gaswirtschaft. Partner der ASUE sind der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW), der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sowie die Brancheninitiative Zukunft Erdgas an der Auslobung des Innovationspreises.

Die Preise werden in den vier Preiskategorien INNOVATIVE PRODUKTE, EFFIZIENTE ENERGIEKONZEPTE, FORSCHUNG & ENTWICKLUNG und MOBILITÄT & VERKEHR vergeben. Zusätzlich wird erstmalig ein Sonderpreis für innovative START-UPs vergeben, die sich mit ihren Ideen bewerben können.

weiter ›