Berliner ImpulsE

09.12.19 Nachricht Energiewirtschaft und Erneuerbare

182 t CO₂ Ersparnis pro Jahr

Berliner Stadtwerke bauen Solaranlage auf Wasserwerk

Die Berliner Stadtwerke GmbH haben auf den Dächern der Trinkwasseraufbereitungsanlagen im Wasserwerk Beelitzhof eine große Photovoltaikanlage installiert.

Das Wasserwerk gehört der Stadtwerke-Mutter Berliner Wasserbetriebe (BWB).

Die 1.478 Solarmodule mit 414 kWp installierter Leistung können im Jahr rund 340.000 kWh erzeugen und sollen komplett im Wasserwerk verbraucht werden. Das spart rund 182 t CO₂ im Jahr und deckt etwa drei Prozent des Strombedarfs des Wasserwerks. 

Die Konstruktion wurde dachschonend völlig ohne Schrauben oder Verklebung montiert. Sie hält allein durch Ballast und durch die Verbindung beider Modulflächen über den Dachfirst hinweg.

Weiterführende Informationen

‹ zurück