Berliner ImpulsE

09.06.16 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

„Deine Stimme für den Klimaschutz“

ClubE veranstaltet Modellparlament im Abgeordnetenhaus

In fiktiven Fraktionen politische Forderungen für die Energie- und Klimapolitik entwickeln: So greifbar kann Politik für junge Menschen gestaltet werden. Im Vorfeld der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin veranstaltet der ClubE, das von der Berliner Energieagentur (BEA) organisierte energie- und klimapolitische Jugendforum der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses ein sogenanntes „Modellparlament“ unter dem Namen „Deine Stimme für den Klimaschutz“.

120 Oberstufenschülerinnen und -schüler aus verschiedenen Berliner Schulen haben die Möglichkeit, mit den energiepolitischen Sprechern der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien über energie- und klimapolitischen Fragestellungen zu diskutieren. Christian Gaebler, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, wird in seiner Keynote über die Herausforderungen der Klimaschutzpolitik Berlin informieren. In einer anschließenden Diskussion mit dem Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, mit BEA-Geschäftsführer Michael Geißler und Dr. Julika Weiß vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) wird dann der Dialog mit geladenen Energieexperten eröffnet. Danach organisieren sich die Jugendlichen in Ausschüssen, bilden Fraktionen und diskutieren im Modellparlament die Themen Mobilität, Energie, Bildung und Konsum. Daraus entwickelte Forderungen präsentieren sie vor allen Teilnehmenden im Plenarsaal des Berliner Abgeordnetenhauses.

Weiterführende Informationen

‹ zurück