Berliner ImpulsE

20.12.18 Nachricht Bauen und Wohnen

Premiere in Deutschland

Energieautarkes Mehrfamilienhaus

Die Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG hat das erste Mehrfamilienhaus in Deutschland bauen lassen, das sich zu zwei Dritteln selbst mit Wärme und Strom versorgt.

Dafür sorgen Solar- und Photovoltaikmodule auf dem Dach und an den Balkonverkleidungen. Sie erzeugen rund 13.000 kWh Energie. Der selbst erzeugte Strom wird in Akkus gespeichert. Erzielte Strom- und Wärmeüberschüsse kommen zwei E-Ladesäulen vor dem Haus sowie von Frühjahr bis Herbst auch benachbarten Mehrfamilienhäusern zugute.

Lastspitzen im Winter deckt eine Erdgas-Brennwertheizung ab, Strom wird dann bei Bedarf aus dem öffentlichen Netz bezogen. Bei Bedarf können die Hausbewohner einen 20.000 Liter fassenden Langzeitwärmespeicher im Inneren des hochgedämmten Gebäudes anzapfen.

Die sechs 90 Quadratmeter großen Wohnungen können für eine Pauschalmiete vermietet werden, die neben den Betriebs- und Heizkosten auch den Stromverbrauch beinhaltet.

Weiterführende Informationen

‹ zurück