Berliner ImpulsE

02.09.19 Nachricht Energiewirtschaft und Erneuerbare

Anlagentechnologien unter der Lupe

Energielabel und Bewertungstool für Klima- und Lüftungsanlagen

Für komplexe Klima- und Lüftungsanlagen in Nichtwohngebäuden gibt es ein neues Energieeffizienzlabel. Mit den bekannten Effizienzklassen A bis G ermöglicht es einen Effizienzvergleich zwischen unterschiedlichen Anlagen und Technologien.

Das Label fasst die Bewertung des neuen kostenlosen Effizienzrechners Klima-Lüftung zusammen. Das Tool richtet sich an Inspektoren, Energieberater und technisch versierte Betreiber großer Klima- und Lüftungsanlagen.

Neben der Energieeffizienz der Anlagentechnologie fließt in die Gesamtbewertung auch eine angemessene Dimensionierung und eine am Bedarf orientierte Betriebsweise ein. Mithilfe des Rechentools wird zudem der Jahresprimärenergiebedarf ausgewiesen. Zusätzlich enthält das Label je nach Anlagenart (Kälte-, Lüftungs- oder Kombinationsanlage) bis zu drei neue Icons, mit denen weitere Aspekte bewertet werden – etwa der sommerliche Wärmeschutz, die Ausstattung mit Zähler und Sensorik sowie die Ökologie des Kältemittels.

Weiterführende Informationen

‹ zurück