Berliner ImpulsE

01.11.19 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Dank Förderung & Forschung

Innovative Heizsysteme: Aufschwung für Brennstoffzelle

Seit Beginn des KfW-Förderprogramms 433 „Zuschuss Brennstoffzelle“ im Sommer 2016 wurden bis einschließlich September dieses Jahres 8.933 Förderanträge für Brennstoffzellen bewilligt.

Das meldet die Brancheninitiative Zukunft Erdgas e.V. unter Berufung auf Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums. Im laufenden Jahr sind bereits 3.405 Anträge mit einem Fördervolumen von knapp 47 Mio. Euro eingegangen, 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. 

Laut Zukunft Erdgas rechnen die Hersteller mit einer weiter steigenden Nachfrage und haben dieses Jahr bereits zwei neue Modelle vorgestellt, die unter anderem eine höhere Leistung und bessere Internetverbindungen ermöglichen. Ein weiteres Gerät soll Ende des Jahres folgen. Zudem ist dieses Jahr ein neuer Anbieter in den Markt eingetreten.

Durch die zunehmende Produktvielfalt passe sich die energieeffiziente Heizungstechnologie immer mehr den individuellen Verbraucherbedürfnissen an, sagte Initiativen-Vorstand Timm Kehler beim „Innovationsforum Wasserstoff & Brennstoffzelle“ in Frankfurt. Zudem könne die Brennstoffzelle künftig direkt mit Wasserstoff aus dem Gasnetz betrieben werden.

Weiterführende Informationen

‹ zurück