Berliner ImpulsE

13.06.18 Nachricht Bauen und Wohnen

Reduzierung des Stromverbrauchs

ITDZ Berlin und Berliner Energieagentur führen erfolgreich Energiemanagementsystem ein

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ) hat mit Unterstützung der Berliner Energieagentur (BEA) erfolgreich ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach der Norm DIN EN ISO 50001 eingeführt. Bei deutlich steigender Geschäftsentwicklung ist es dem ITDZ Berlin gelungen, den Stromverbrauch konstant zu reduzieren. Einsparungen werden vor allem in den beiden Rechenzentren des IT-Dienstleisters erreicht.

Die Virtualisierung der Serversysteme, also das Umstellen der physikalischen Server auf modernste Cloud-Technologie, lässt den Stromverbrauch sinken. Neben dem Einsatz neuster IT-Hardware sorgt vor allem die Reduzierung von Wärmeleistungen und Klimatisierung für das positive Energiemanagement.

Mit der BEA als externem Energiemanager wird im ITDZ Berlin auch zukünftig ein mehrköpfiges Energieteam systematisch an der weiteren Verbesserung der Energieverbrauchsbilanzen arbeiten. Um auch die knapp 700 Mitarbeitenden im bewussten Umgang mit Energie zu schulen, hat das Team unter anderem ein zentrales Energiemanagement-Wiki eingerichtet.

Das ITDZ Berlin ist vom Land Berlin mit der Umsetzung des E-Government-Gesetzes beauftragt. Für die über 116.000 Mitarbeitenden der öffentlichen Verwaltung soll die Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) modernisiert werden. Das Ziel: eine moderne Dienstleistungs- und Serviceorientierung gegenüber den Berliner Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück