Berliner ImpulsE

17.05.19 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Klimaschutz beginnt im Kiez

Service- und Beratungsstelle für energetische Quartiersentwicklung im Rahmen des BEK 2030 gestartet

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat eine „Service- und Beratungsstelle für energetische Quartiersentwicklung“ eingerichtet. Die Service- und Beratungsstelle hat vorrangig die Aufgabe, die Vorbereitung von energetischen Quartierskonzepten zu unterstützen. Das Beratungsangebot steht allen Akteuren, die Klimaschutzstrategien im Quartier umsetzen wollen, zur Verfügung.

Mit der Projektleitung wurde die Berliner Energieagentur GmbH (BEA) beauftragt, fachliche Kooperationspartner sind die Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG sowie die Innovation City Management GmbH. Das Projekt wird aus Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 (BEK 2030) finanziert. Mehr Informationen:

Weiterführende Informationen

‹ zurück