Berliner ImpulsE

14.02.18 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Passivhaus Engeldamm in Kreuzberg

„Berlin spart Energie“ präsentiert bemerkenswertes Energiesparprojekt in Berlin

Für den zunehmend angespannten Wohnungsmarkt in Berlin sucht das Land nach Lösungen, die unterschiedliche Zielebenen vereinen sollen: Baukultur, Energieeffizienz, Klimafreundlichkeit, Bezahlbarkeit und soziale Fragen sind nur einige davon. Ein Bauprojekt aus den letzten Jahren, das all diese Ebenen in einem guten Gesamtkonzept zusammenzubringen versucht ist das PHED – thailändisch für „Diamant, scharf“ und Akronym für das Passivhaus am Engeldamm.

Die Straßenzüge um das Engelbecken zwischen Kreuzberg und Mitte können dabei sinnbildlich stehen für eine komplexe Gemengelage der aktuellen Stadtentwicklung mit all ihren Möglichkeiten, aber auch den damit oft einhergehenden Konflikten – gemeinhin unter dem Stichwort „Gentrifizierung“ zusammengefasst.

Weiterführende Informationen

‹ zurück