Berliner ImpulsE

09.03.20 Nachricht Forschung & Innovationen

Studie über Energieeffizienz von Batteriesystemen

Solarstromspeicher werden immer energieeffizienter

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) hat im Rahmen ihrer Stromspeicher-Inspektion 2020 die Energieeffizienz von 21 Batteriesystemen für Solarstromanlagen bewertet.

Bewertet wird mit dem an der HTW Berlin entwickelten System Performance Index (SPI). Als Spitzenreiter erwiesen sich dabei zwei Systeme von RCT Power und Fronius.

Die Studie zieht insgesamt ein positives Fazit: So achten die Hersteller bei der Entwicklung von neuen Speichersystemen immer häufiger auf geringe Speicherverluste. Durch den Fokus auf hohe Wirkungsgrade im Teillastbereich und geringe Standby-Verbräuche hat sich die Energieeffizienz der Produkte deutlich verbessert. 

Darüber hinaus konnte die Studie die Annahme widerlegen, dass Speichersysteme mit größeren Wechselrichtern bei kleinen Leistungen nur geringe Wirkungsgrade vorweisen können. Die Messergebnisse mehrerer Zehn-Kilowatt-Geräte konnten diese Pauschalaussage jedoch widerlegen. 

Die Wissenschaftler kritisieren, dass der Einsatz energieeffizienter Speicher in Verbindung mit Photovoltaikanlagen häufig durch regulatorische Hürden wie die EEG-Umlage auf selbstgenutzten Solarstrom eingeschränkt wird.

Weiterführende Informationen

‹ zurück