Berliner ImpulsE

20.08.18 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Siedlungsvereine Eichkamp und Heerstraße

Vattenfall baut Nahwärmenetz in Berliner Bestandsquartier

In denkmalgeschützten Quartieren der Berliner Siedlungsvereine Eichkamp und Heerstraße baut die Vattenfall Energy Solutions GmbH ein neues Nahwärmenetz zur energetischen Sanierung.

Gemeinsam mit den Anwohnern sowie mit Unterstützung des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf wurde ein weitgehend regeneratives Wärmekonzept für das Betsandsquartier entwickelt.

In den Quartieren befinden sich knapp 1.000 Haushalte sowie große Wärmekunden wie Schulen und Sportanlagen. Als erster Schritt ist geplant, in diesem Umfeld möglichst viele Haushalte über ein lokales Wärmenetz zu versorgen. In weiteren Schritten soll das Netz verdichtet und ausgebaut sowie um weitere dezentral einspeisende regenerative Energiequellen wie beispielsweise Solarthermie ergänzt werden.

In Zusammenarbeit mit dem Hermann-Rietschel-Institut der TU Berlin wird das Netz simuliert und die notwendige Digitalisierung für dezentrale Einspeiser ausgelegt. In der letzten Ausbaustufe ist ein Heizwerk geplant, das mit regionaler Biomasse aus Holzhackschnitzeln betrieben wird.

Bei vollständiger Umsetzung des geplanten Vorhabens liegt die CO2-Einsparung bei bis zu 80 Prozent gegenüber der heutigen Wärmeversorgung. Die Projektlaufzeit beträgt insgesamt acht bis zehn Jahre.

Mit den bei der KfW Bankengruppe beantragten Fördergeldern soll ein unabhängiger Sanierungsmanager finanziert werden, der das Projekt begleitet und die Bewohner zu Maßnahmen an den Gebäuden und dem Anschluss an das geplante Nahwärmenetz berät.

Weiterführende Informationen

‹ zurück