Berliner ImpulsE

01.10.19 Nachricht Bauen und Wohnen

Zum Start der Heizsaison

Weniger Heizenergie, mehr Klimaschutz

Die co2online gGmbH rät Hauseigentümern, den Start der Heizsaison dafür zu nutzen, Heizkosten und CO2-Emissionen zu senken. Im Rahmen ihrer Kampagne „Meine Heizung kann mehr“ gibt sie entsprechende Tipps.

Um die Heizung in Ein- und Zweifamilienhäusern zu optimieren, bieten sich laut co2online vor allem das Dämmen der Heizungsrohre, der Austausch der Heizungspumpe und ein hydraulischer Abgleich an. Das Erneuern der Heizungspumpe gehört zu den Maßnahmen, die sich für Hauseigentümer besonders schnell rechnen. In einem durchschnittlichen Einfamilienhaus macht sich das bereits nach drei Jahren bezahlt.

Am 30. Oktober hat co2online den neuen Heizspiegel für Deutschland 2019 mit aktualisiertem Online-Rechner und kostenlosem Flyer veröffentlicht. Er enthält erstmals auch Werte für das Heizen mit Wärmepumpen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück