Berliner ImpulsE

16.10.2018 Konferenz/Tagung 08:00 - 17:00 Konferenz/Tagung Konferenz/Tagung

Ausschreibungen für Windprojekte in Deutschland und Frankreich:

Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven

Datum und Uhrzeit: 16.10.2018 08:00 - 17:00

Veranstalter: Deutsch-französische Büro für die Energiewende

Ort: Französische Botschaft in Berlin Eingang: Wilhelmstraße 69 10117 BerlinFranzösische Botschaft in Berlin Eingang: Wilhelmstraße 69 10117 Berlin

Link: https://energie-fr-de.eu/...

Am 16. Oktober 2018 veranstaltet das Deutsch-französische Büro für die Energiewende in den Räumlichkeiten der französischen Botschaft in Berlin eine Konferenz zum Thema:

Ausschreibungen für Windprojekte in Deutschland und Frankreich: Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven.

 

Im Jahr 2017 haben in Deutschland und Frankreich die ersten Ausschreibungen für Windenergieanlagen an Land stattgefunden. Deutschland führte mit dem EEG 2017 die wettbewerbliche Ermittlung der Vergütungshöhe ein. Für Windenergieanlagen an Land mit einer Leistung von mehr als 750 Kilowatt (kW) wurde die Teilnahme an Ausschreibungen zur Ermittlung der Förderhöhe verpflichtend. In Frankreich wurden 2017 zwei Fördermechanismen eingeführt: Während Onshore-Windparks mit mehr als 7 Turbinen an Ausschreibungen teilnehmen, erhalten die Betreiber kleinerer Windparks mit weniger als 7 Turbinen (deren Leistung jeweils 3 Megawatt nicht übersteigen darf) einen staatlich festgelegten, einheitlichen Aufschlag auf den Marktpreis. Nach den Ergebnissen der ersten Ausschreibungsrunden steht in beiden Ländern eine Weiterentwicklung dieser Fördersysteme an: In Deutschland hat die Regierungskoalition eine Verlängerung der BlmSchG-Pflicht für Bürgerenergieprojekte um zwei Jahre beschlossen und zusätzlich soll nach der Sommerpause das „100-Tage-Gesetz“ verabschiedet werden. In Frankreich gibt es derzeit Überlegungen, die Ausschreibungsverfahren auch auf kleinere Projekte, für die die Marktprämie bisher ohne wettbewerbliche Auswahl im Rahmen eines Marktprämienvertrags ausgeschüttet wird, auszudehnen.

‹ zurück