Berliner ImpulsE

26.02.15 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Aufruf an Betreiber von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK) in Berlin

Das Land Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu werden. Wie die Machbarkeitsstudie „Klimaneutrales Berlin 2050“ gezeigt hat, ist Kraft-Wärme-Kopplung eine wichtige Option, um dieses Ziel erreichen zu können, denn die effiziente Technologie kann unter anderem den weiter wachsenden Strombedarf der Stadt kompensieren.

Als KWK-Modellstadt hat das Land Berlin  ein besonderes Interesse am KWK-Ausbau, und lädt daher Hersteller oder Betreiber bestehender KWK-Anlagen in Berlin dazu ein, ihre Anlagen ebenfalls in den KWK-Atlas einzutragen. Das Ziel des Landes ist es, möglichst viele Berliner KWK-Anlagen abzubilden und die Erfahrungen für andere zugänglich zu machen.


Der KWK-Atlas enthält bereits über 130 KWK-Anlagen, darunter große Gas- und Dampfturbinen-Heizkraftwerke, Blockheizkraftwerke sowie eine Mikrogasturbine.

Die Eintragung erfolgt unkompliziert in vier Schritten.

Machbarkeitsstudie
Eintragung bestehender KWK-Anlagen in KWK-Atlas

‹ zurück