Berliner ImpulsE

10.03.15 Nachricht Bauen und Wohnen

Power Mal 10 für Klimaschutz und Energieeffizienz

In der Reglinstraße im historischen „Lindenhof“ in Tempelhof-Schöneberg hat jetzt die Berliner Energieagentur (BEA) das 10. Blockheizkraftwerk (BHKW) bei der GeWoSüd Genossenschaftliches Wohnen Berlin Süd eG installiert. Dank hocheffizienter dezentraler Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) können sich die Bewohner mehrerer Siedlungen und Gebäude der Genossenschaft über günstige Wärme- und Stromkosten freuen. Auch der Klimaschutzeffekt ist beträchtlich. Die kleinen Kraftpakete sparen insgesamt über 1.300 Tonnen Kohlendioxid ein.

Im „Lindenhof“ erzeugen jetzt insgesamt drei BHKW Energie für rund 650 Wohnungen. Sechs weitere BHKW - ergänzt durch eine Photovoltaikanlage auf den Dächern - erzeugen in der GeWoSüd-Siedlung in Weißensee seit vier Jahren zuverlässig Strom und Wärme für über 400 Wohnungen in 55 Häusern. Und auch in mehreren Wohnblocks der GeWoSüd in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Steglitz-Zehlendorf ist seit kurzem erfolgreich ein BHKW im Einsatz. An allen Standorten können die Bewohner BEA-Kiezstrom® beziehen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück