Berliner ImpulsE

05.03.15 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ – Wissen für den Klimaschutz: Schüler-Workshops in Berliner Schulen gestartet

In zwanzig Berliner Schulen laufen zur Zeit Workshops zu den Themen Energie und Klimaschutz. Die ersten Workshops fanden an der Bewegten Schule in Treptow-Köpenick statt und kamen bei den Schülern und Schülerinnen gut an. Pascal, Fünftklässlerin an der Bewegten Schule: „Das war echt interessant. Ich wusste gar nicht, was in Berlin alles für den Klimaschutz passiert.“

Die für die Workshops entwickelten Lehr- und Lernmaterialien, Stundenentwürfe und ein Energiespar-Klassenbuch werden allen Lehrkräften auf der Projektinternetseite www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/klimaschutz/bildung kostenfrei zur Verfügung gestellt.
In den Veranstaltungen vermitteln angehende Lehrkräfte den Schülern und Schülerinnen von der dritten bis zur zehnten Klasse ganz praktisch, wie das im Unterricht erlernte Fachwissen mit der Lebenswelt zusammenhängt. Was hat mein Stromverbrauch mit dem Klimaschutz zu tun? Wieso trägt die Stromerzeugung aus Solarenergie zum Klimaschutz bei? Warum müssen wir den CO2-Ausstoß Berlins senken? Wie wird sich der Klimawandel in unserer Lebenswelt auswirken und wie müssen wir uns darauf einstellen?

Den Rahmen für die Workshops gibt das Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ vor, das die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt aufgelegt hat.

Weiterführende Informationen

‹ zurück