Berliner ImpulsE

09.04.15 Nachricht Bauen und Wohnen

Immobilienkauf

Bauherren-Schutzbund: EnEV gilt auch für Gebrauchtimmobilien

Der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) weist darauf hin, dass auch Erwerber von Gebrauchtimmobilien die EnEV beachten müssen. Der selbstverständliche Umgang mit der EnEV bei Neubauten sei bei ihnen nicht in gleichem Maße gegeben.

Zu den Basisforderungen gehörten der Austausch von Heizkesseln für flüssige oder gasförmige Brennstoffe, die vor dem 1. Oktober 1978 installiert wurden, die Dämmung wärmeführender Leitungen und die Dämmung der obersten Geschossdecke.

Die EnEV sehe das Nachrüsten der Wärmedämmung in Zusammenhang zur Wirtschaftlichkeit, betont der Bauherren-Schutzbund. So seien die Forderungen nur umzusetzen, wenn sie sich in einer angemessenen Frist als wirtschaftlich erwiesen. Derzeit würden dafür 10 Jahre  angenommen. Eine Klarstellung durch aktuelle Rechtsprechung gebe es noch nicht.

Wer den Erwerb einer gebrauchten Immobilie plane, solle sich zuvor von einem Experten beraten lassen, rät BSB-Bauherrenberater Jens Lührsen. Das gelte auch vor größeren Modernisierungsarbeiten am eigenen Haus.

Weiterführende Informationen

‹ zurück