Berliner ImpulsE

10.06.15 Nachricht Bauen und Wohnen

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen

Neue Förderrunde der Forschungsinitiative Zukunft Bau

Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen auf Gebäude- und Quartiersebene ist einer der Schwerpunkte in der neuen Förderrunde der Forschungsinitiative Zukunft Bau. Institutionen und Unternehmen können noch bis zum 15. September 2015 Anträge für Forschungs- und Entwicklungsleistungen in der angewandten Gebäudeforschung einreichen.

Thematisch gehe es um die Modernisierung des Gebäudebestandes sowie neue Materialien und Techniken, teilt das Bundesumweltministerium (BMUB) mit. Auch die Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse sowie das kostenbewusste Planen und Bauen mit Innovationen für eine gesteigerte Wohnqualität spielten eine Rolle.

Insgesamt sollen für die Antragsforschungsrunde 2015 Fördermittel in Höhe von 12,4 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Bereits im Januar 2015 hatte das BMUB die Richtlinie zur Vergabe von Zuwendungen für Modellprojekte/Förderzweig Bildungsbauten im „Effizienzhaus Plus Standard“ erlassen.

Ziel sei es, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt zu verbessern und insbesondere den Wissenszuwachs und die Erkenntnisse im Bereich technischer, baukultureller und organisatorischer Innovationen zu unterstützen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück