Berliner ImpulsE

01.06.15 Nachricht Industrie und Gewerbe

Umfrage im Auftrag der E.ON Energie Deutschland

Energieeffizienz: Nachholbedarf in vielen Unternehmen

Lediglich rund drei Viertel der deutschen Betriebe setzten konsequent auf Energieeffizienz. In mehr als der Hälfte der Betriebe (57 Prozent) werde gerade beim Wärmeeinsatz Energie verschwendet. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag der E.ON Energie Deutschland GmbH, für die das Marktforschungsinstitut YouGov Deutschland AG 500 Unternehmensentscheider befragt hatte.

20 Prozent der befragten Unternehmen habe in den letzten zwei Jahren keine Energieeffizienz-Projekte oder entsprechende Initiativen umgesetzt. Dabei würden durch die Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes Nicht-KMU dazu verpflichtet, bis zum 5. Dezember 2015 ein erstes Energieaudit durchzuführen. Anderfalls drohten Bußgelder von bis zu 50.000 Euro.

In vielen Betrieben könne der Energieverbrauch noch um bis zu 15 Prozent, nicht selten sogar um bis zu 50 Prozent gesenkt werden, so E.ON-CEO Robert Hienz. E.ON biete, teils in Zusammenarbeit mit Partnern, gezielte Energieeffizienz-Dienstleistungen für Kommunen, Industriebetriebe oder Gewerbe an. Neben Energieeffizienzmaßnahmen würden dezentrale Energielösungen für die Industrie immer interessanter und entwickelten sich zu einem Schlüsselinstrument der Energiewende. E.ON wolle dabei als Energiepartner gemeinsam mit den Kunden langfristige Lösungen zur Energie-, Emissions- und Kosteneinsparung entwickeln.

Weiterführende Informationen

‹ zurück