Berliner ImpulsE

16.10.15 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Anreiz zum Energie sparen

Monatliche Heizinfos fördern Energieeffizienz

Mieter, die monatlich über ihren Heizungsverbrauch informiert werden, verhalten sich energieeffizienter und sparen im Schnitt 16 Prozent Energie. Zu diesem Ergebnis kommt der zweite Zwischenbericht im Modellvorhaben „Bewusst heizen, Kosten sparen“.

Auch die Mieter in der Nachbarschaft profitierten durch den verstärkten Austausch innerhalb der Mieterschaft und die erhöhte Sensibilisierung aller Mieter im Zuge der Mieteransprache im Projekt: In den Gebäuden der Modellregionen sank der Heizungsverbrauch im Durchschnitt um zwölf Prozent. 

Der Zwischenbericht zeigt darüber hinaus eine unterschiedliche Verbrauchsentwicklung in den einzelnen Liegenschaften in München, Berlin und Essen. Während die Studienteilnehmer in München und Berlin größere Einsparerfolge erzielten und diese weitgehend auch halten können, gelang den Mietern in Essen nur eine geringe Einsparung. Deshalb soll der Fokus in der letzten Projektphase in der genauen Analyse der regionalen Ergebnisse liegen.

Das Pilotprojekt wird von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) und der ista Deutschland GmbH, dem Deutschen Mieterbund e. V. (DMB) und dem Bundesbauministerium (BMUB) durchgeführt. Derzeit testen 190 Haushalte kostenlos das Energiedatenmanagement, in dem die Daten zum Heizungsverbrauch mithilfe von Funkzählern erfasst, digital von ista aufbereitet und den Mietern zur Verfügung gestellt werden. Die Liegenschaften stammen aus der Zeit zwischen 1905 und 2009 und weisen einen für Deutschland typischen Sanierungsstand auf.

Weiterführende Informationen

‹ zurück