Berliner ImpulsE

01.12.15 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Gesetze und Verordnungen zum Thema Energie ab 2016

Verbraucherzentrale informiert über Neuerungen zum Jahreswechsel

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) informiert über neue Gesetze und Verordnungen zum Thema Energie ab 2016. So werden im kommenden Jahr viele Netzbetreiber die Strompreise erhöhen, zudem steigt die Ökostromumlage von 6,17 auf 6,35 Cent. Bei Preiserhöhungen rät der vzbv, einen Tarif- oder Anbieterwechsel zu prüfen.

Neben dem EU-Label für neue Heizgeräte gibt es ab 1. Januar 2016 mit dem „Nationalen Effizienzlabel für Altgeräte“ eine Kennzeichnung für Heizgeräte im Bestand. Das Label sagt allerdings nur etwas über den Gerätetyp, nicht über den tatsächlichen Zustand der Anlage oder die Eignung für den Einsatzort aus, so der vzbv.

Für Neubauten gelten ab 2016 die strengeren Standards der novellierten EnEV von 2014. Die Obergrenze für den zulässigen Energiebedarf wird um 25 Prozent gesenkt, der Grenzwert für den zulässigen Wärmeverlust über die Gebäudehülle sinkt um 20 Prozent.

Weiterführende Informationen

‹ zurück