Berliner ImpulsE

03.02.16 Nachricht Energiewirtschaft und Erneuerbare

Gütesiegel für KWK-Strom

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung zeichnet umweltfreundlichen Strom aus

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) will mit seinem neuen Gütesiegel „Blauer Strom“ die Umweltfreundlichkeit von KWK-Strom sichtbar machen.

Das erste wurde an den Anlagen der Stadtwerke Lemgo angebracht. Sie sehen das Label als ein gutes Instrument, um auch Neukunden noch besser zu erklären, wie ressourcenschonend der KWK-Strom aus ihren Erzeugungsanlagen ist.

B.KWK-Vizepräsident Martin Maslaton wies bei der Übergabe des Labels auf die politischen Rahmenbedingungen hin, welche die neue Gesetzgebung vorgibt. Er bezeichnete das KWK-Gesetz 2016 als völlig unzureichend, wenn es um den weiteren Ausbau dieser umweltschonenden Technologie geht.

Doch habe der Bundesverband wir bei der Gesetzesnovelle zumindest einige wichtige Punkte durchgesetzt, die auch für Lemgo wesentlich sind: Gerade für Anlagen, wie sie von den Stadtwerke Lemgo betrieben werden, gibt es eine den Marktbedingungen angepasste Förderung, welche die bestehende Eigenerzeugung von Strom und Fernwärme auch in Zukunft sichert.

Weiterführende Informationen

‹ zurück