Berliner ImpulsE

09.03.16 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Aufruf an Bundesregierung

Deutsche Umwelthilfe will Energieausweis verbessern

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) fordert von der Bundesregierung, im Zuge der anstehenden Novellierung der EnEV den Energieausweis für Gebäude weiterzuentwickeln.

Der Energieausweis werde seinem Anspruch bislang nicht gerecht und die Umsetzung der europäischen Energieeffizienz-Richtlinie durch die EnEV sei mangelhaft, so die Kritik der DUH. Sie nennt in einem Positionspapier acht konkrete Vorschläge, mit denen der Energieausweis nach DUH-Einschätzung verbraucherfreundlicher wird und ein Instrument, das Transparenz und Vergleichbarkeit schafft und langfristig dazu dienen kann, energetische Sanierungsmaßnahmen und Energieeinsparungen zu fördern.

Dazu zählen mehr Verständlichkeit, Einheitlichkeit und Kontrollen. So fordert die DUH unter anderem einen einheitlichen Energieausweis mit vergleichbaren und verständlichen Werten zu Gebäuden sowie Aussagen über Heizkosten, außerdem eine Beratungs- und Informationskampagne der Bundesregierung.

Weiterführende Informationen

‹ zurück