Berliner ImpulsE

15.03.16 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Projekt „Powerhouse“ in Berlin-Adlershof

HOWOGE erwirbt Plus Energie-Mietshäuser

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH übernimmt vom Projektentwickler Laborgh Investment GmbH das Plus Energie Projekt „Powerhouse“ in Berlin-Adlershof.

Die fünf Häuser mit insgesamt 128 Zwei- bis Vierzimmerwohnungen, 40 davon barrierefrei, entstehen im Rahmen des Neubauprojektes „Wohnen am Campus“. Die warmen Betriebskosten werden aufgrund des guten Energiestandards voraussichtlich bei monatlich 0,40 Euro pro Quadratmeter liegen – aktuell liegen sie im Berliner Durchschnittswert bei monatlich 1,08 Euro pro Quadratmeter.

Die Häuser werden mit einer besonders guten Gebäudedämmung und einer energieeffizienten Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Durch Solarthermie- und Photovoltaikanlagen auf den Dächern erzeugen die Häuser außerdem eigene Energie. Die jährliche Produktion von Wärme und Strom soll dabei höher liegen als der Energiebedarf der energetisch optimierten Gebäude.

Damit ist das Projekt berechtigt, das vom Bundesumweltministerium (BMUB) eingeführte Label „Effizienzhaus Plus“ zu führen.

Laborgh entwickelt das Gebäude vollständig inklusive Planung, Bauausführung durch einen Generalunternehmer, Projektmanagement und -steuerung. Zum Jahreswechsel 2016/2017 ist das Richtfest für die fünf Häuser geplant, die schlüsselfertige Übergabe an die HOWOGE für das Jahr 2018.

Weiterführende Informationen

‹ zurück