Berliner ImpulsE

05.07.16 Nachricht Energiewirtschaft und Erneuerbare

Energie und Klimaschutz in Schulen

BEA: Ausgezeichnetes Engagement in Berliner Schulen

Umweltstaatssekretär Christian Gaebler hat 25 Berliner Schulen für ihr Engagement zum Klimaschutz gewürdigt. Die Leuchtturmschulen des Projektes „Energie und Klimaschutz in Schulen“, eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, nutzten die angebotenen Workshops und Materialien, um „Stromsparer“, „Mülltrenner“ oder „Ressourcenschoner“ zu werden. Die Lehrkräfte informierten sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern über die Hintergründe klimatischer Veränderungen und die Folgen ihres Handelns.

Besonderes Engagement für den Klimaschutz zeigt das Galileo-Gymnasium aus Charlottenburg-Wilmersdorf, die Möwensee-Grundschule aus Mitte und die W.I.R.-Grundschule Pfefferwerk aus Treptow-Köpenick. Sie erhielten für ihre Projekte einen Pokal. Gaebler betonte bei einer Auszeichnungsfeier in der Domäne Dahlem: „Je früher und intensiver Schülerinnen und Schüler über den Klimaschutz und was man dafür tun kann, Bescheid wissen, desto besser für uns alle.“

Schulen, die im nächsten Schuljahr an dem Projekt teilnehmen wollen, können sich noch bis zum 31. August 2016 bewerben.

Weiterführende Informationen

‹ zurück