Berliner ImpulsE

12.08.16 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

BMWi startet Dialogprozess zum Grünbuch Energieeffizienz

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die öffentliche Konsultation zum Grünbuch Energieeffizienz gestartet. Darin formuliert sind Leitfragen und Thesen zu den zentralen Herausforderungen und Handlungsansätzen für die langfristige Senkung des Energieverbrauchs.

Im Grünbuch Energieeffizienz geht es auch um die zentrale Frage, wie wir dauerhaft Wohlstand mehren und zugleich den hierfür erforderlichen Energieverbrauch senken können.

Im Fokus stehen die fünf Handlungsfelder Efficiency First, Weiterentwicklung des Instrumentariums, Europäische Energieeffizienzpolitik, Sektorkopplung und Digitalisierung. 

Der BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. begrüßt, dass mit dem Grünbuch ein Dialogprozess gestartet wird, bevor weitere Politikinstrumente geplant werden, und dass die Fokussierung nicht mehr ausschließlich auf dem Strommarkt liegt. Die Energieeffizienz über die gesamte Wertschöpfungskette zu verbessern, funktioniert aus Sicht des BDEW allerdings nur, wenn die Anwender und Nutzer, Eigentümer und Investoren konkrete Vorteile darin sehen.

Bis zum 31.10.2016 können alle Interessierten ihre Stellungnahmen zum BMWi-Grünbuch online übermitteln. Diskutiert werden soll das Grünbuch auf den Energiewende-Plattformen Energieeffizienz und Gebäude. Schließlich sollen Regionalveranstaltungen zum Grünbuch stattfinden.

Weiterführende Informationen

‹ zurück