Berliner ImpulsE

26.08.16 Nachricht Energie- und Klimapolitik Berlin

Solaranlagen in Buch, Hohenschönhausen und Lichtenberg

Berliner Stadtwerke realisieren Mieterstromprojekte auf Gebäuden der HOWOGE

In Zusammenarbeit mit der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE setzen die Berliner Stadtwerke demnächst drei Mieterstromprojekte um. In Buch, Hohenschönhausen und Lichtenberg sollen dann über 1.000 Mieter mit Elektrizität versorgt werden können. Die drei Solaranlagen auf den Gebäuden der HOWOGE sollen nach Fertigstellung pro Jahr etwa 400.000 kWh Strom liefern und rund 200 t CO2 einsparen.

Bei der größten der drei Anlagen in der Karower Chaussee mit 254 kWp laufen die Bauarbeiten seit Mitte August. Die beiden anderen Anlagen beginnen demnächst. Sie verfügen über je 100 kWp und werden in der Seefelder Straße in Hohenschönhausen und in der Sewanstraße in Lichtenberg errichtet.

Die Stadtwerke setzen mit den drei Projekten die Strategie zur Kooperation mit Landesunternehmen fort und wollen Berlin damit bei seinem Weg zur klimaneutralen Stadt unterstützen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück