Berliner ImpulsE

31.10.16 Nachricht Energie- und Klimapolitik Bund

Förderbescheide für KWK-Investitionen

Nach Freigabe durch EU-Kommission: BAFA verschickt KWK-Förderbescheide

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat mit der Versendung der Förderbescheide für Investitionen in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) begonnen. Voraussetzung war, dass die EU-Kommission das KWKG am 24. Oktober beihilferechtlich freigegeben hatte.

Das Fördervolumen von einer Mrd. Euro ist eine Hochrechnung der Gesamtförderung für KWK-Strom, Wärme- und Kältenetze sowie Wärme- und Kältespeicher. Die Mittel für KWK-Strom sollen dabei über eine Förderdauer von mehreren Jahren ausgezahlt werden. Für Netze und Speicher gibt es hingegen eine einmalige Zuschlagszahlung.

Anlagen mit einer elektrischen Leistung bis 50 kW können über das elektronische Anzeigeverfahren nun vereinfacht und gebührenfrei zugelassen werden.

Durch die Freigabe der EU-Kommission kann die Förderung rückwirkend ab dem 1. Januar 2016 gewährt und der Zuschlaganspruch in voller Höhe ausgezahlt werden.

Weiterführende Informationen

‹ zurück