Berliner ImpulsE

07.02.17 Nachricht Forschung & Innovationen

Klimaschutzprojekte gefragt

Klimaschützer gesucht – Berlin fit für die Zukunft machen!

Was haben die die Geo-En Energy Technologies GmbH, die Dr. Wolfgang Schroeder Immobilien GmbH & Co. KG, das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, die PASM GmbH, die Telekom Innovation Laboratories und die GeWoSüd Genossenschaftliches Wohnen Berlin-Süd eG gemeinsam? Sie sind die Gewinner des vergangenen Wettbewerbs „KlimaSchutzPartner des Jahres 2016“! Energieeffizienz, nachhaltige Neubauprojekte, neue Mobilitätskonzepte sowie innovative Technologien sind die typischen Schlagworte für unser Ziel einer grüneren Bundeshauptstadt.

Die KlimaSchutzPartner Berlin – ein Bündnis aus fünf Kammern, Verbänden und Institutionen – suchen auch in diesem Jahr wieder Projekte, die in den letzten beiden Jahren realisiert wurden oder in Planung sind. In einer dritten Kategorie geht es um Vorhaben öffentlicher Einrichtungen. Bewusst konzentrieren sich die Projekte nicht auf einen bestimmten Bereich. Durch die große Bandbreite sollen die zahlreichen Möglichkeiten angewandten Klimaschutzes in der Praxis aufgezeigt werden.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. März. Den Teilnehmern des „KlimaSchutzPartners des Jahres 2017“ wird während der Berliner Energietage vom 3. bis 5. Mai im Ludwig Erhard Haus der grüne Teppich ausgerollt und die Möglichkeit gegeben, ihre Klimaschutzprojekte vor einem großen Fachpublikum vorzustellen. Die Anmeldung für die Preisverleihung können ab Mitte Februar auf der Homepage der Berliner Energietage vorgenommen werden.

Weiterführende Informationen

‹ zurück