Berliner ImpulsE

06.03.17 Nachricht Forschung & Innovationen

DGNB 2017 und Deutscher Bauherrenpreis 2018

Zwei Wettbewerbe für nachhaltige Architektur

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. suchen im Wettbewerb um den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ wieder Gebäude, die sich durch eine nachhaltige, energieeffiziente Bauweise, eine herausragende gestalterische Qualität und innovative Lösungsansätze auszeichnen.

Architekten, Bauherren oder Nutzer von Gebäuden in Deutschland können sich bis zum 26. Mai 2017 über einen Online-Fragebogen bewerben. Die Preisverleihung findet am 8. Dezember 2017 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages statt.

Im Wettbewerb zum Deutschen Bauherrenpreis 2018 geht es insbesondere um das Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten im Wohnungsbau, das angesichts des immer wichtiger werdenden Beitrags des Wohnungsbaus zum Klimaschutz und zur Steigerung der Energieeffizienz an Bedeutung gewonnen hat. Energieeffizienz und Klimaschutz sind deshalb auch entscheidende Auswahlkriterien. Dabei stehen die Nutzung erneuerbarer Energien, das Zusammenspiel verschiedener Energieerzeuger, die Vernetzung gebäudebezogener, quartiersbezogener und gesamtstädtischer Maßnahmen sowie die Berücksichtigung klimatischer Effekte im Fokus.

Der Deutsche Bauherrenpreis wird vom GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Deutschen Städtetag (DST) ausgelobt.

Die Unterlagen können noch bis zum 1. Juni eingereicht werden, die Preisverleihung findet im Februar 2018 statt.

Weiterführende Informationen

‹ zurück