Berliner ImpulsE

05.04.17 Nachricht Bauen und Wohnen

Informationsprogramm „Zukunft Altbau“

Beratungsleitlinie für Energieberater und Sanierungswillige

Um die Qualität energetischer Sanierungen zu sichern, hat das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm „Zukunft Altbau“ mit seinen acht Kooperationspartnern eine Beratungsleitlinie für Sanierungswillige und Gebäudeenergieberater entwickelt.

Sie umfasst Grundsätze zur Zusammenarbeit und einzelne technische Vorgaben. Mit der neuen Beratungsleitlinie binden sich Energieberater an fünf Qualitätskriterien, unter anderem an die ganzheitliche, branchenübergreifende, neutrale und unabhängige Beratung der Eigentümer. Zudem verpflichten sie sich, nur ökonomisch und ökologisch sinnvolle Produkte und Baustoffe zu wählen. Außerdem sollen die Energieberater den Standard der KfW-Einzelmaßnahmen anstreben oder sogar über ihn hinausgehen.

Zu den Kooperationspartnern von „Zukunft Altbau“ gehören die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen, die Architektenkammer Baden-Württemberg, der Baden-Württembergische Handwerkstag e.V., das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V., Gebäudeenergieberater, Ingenieure, Handwerker (GIH) e.V., die Ingenieurkammer Baden-Württemberg, die Interessengemeinschaft der regionalen Energieagenturen Baden-Württemberg und die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Weiterführende Informationen

‹ zurück