Berliner ImpulsE

26.09.17 Nachricht Energie- und Klimapolitik International

EU-Energieeffizienzlabel für Heizsysteme

BSW-Solar sieht Verbesserungsbedarf

Beim EU-Energieeffizienzlabel für Heizsysteme gibt es nach Ansicht des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) Nachholbedarf. Der Verband hatte im EU-Projekt LabelPack A+ an der Einführung der Kennzeichnung vor zwei Jahren mitgewirkt.

Positiv sieht der BSW-Solar, dass die Heizungsindustrie aufgrund der Anforderungen des Labels zahlreiche energieeffiziente Komponenten und Systeme entwickelt hat und ihre Produkte flächendeckend mit dem Label auszeichnet.

Nach Einschätzung europäischer Projektpartner im EU-Projekt LabelPack A+ gefährdet die Kombination aus fehlender Aufklärung, unzureichender Marktüberwachung und geringem Interesse der Handwerker allerdings die Verbreitung des Labels im Markt.

Installateure, die nun beispielsweise die Energieeffizienz der Verbundanlagen bestehend aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller selbst berechnen müssen, kritisieren den Zusatzaufwand und die zusätzliche Verantwortung.

Derartige Erfahrungen sollen in die Evaluierung des Labels durch die EU-Kommission einfließen. Der BSW-Solar mahnt dazu, die Umsetzungsschwierigkeiten anzuerkennen und bei der Novelle der EU-Richtlinie zu berücksichtigen.

Weiterführende Informationen

‹ zurück