Berliner ImpulsE

05.10.17 Nachricht Forschung & Innovationen

Einsatz von Salz zur Energiespeicherung?

Vattenfall und SaltX testen Salz als Energiespeicher

Die Vattenfall GmbH versucht zusammen mit dem schwedischen Unternehmen SaltX Technology Holding AB, aus Wind und Sonne produzierte Energie durch Nutzung von Salz zu speichern. Durch die von beiden Unternehmen entwickelte und patentierte Technologie „EnerStore“ soll Salz zur Energiespeicherung vielfach reversibel genutzt werden können. Das Speichern soll verlustfrei über Wochen oder Monate möglich sein.

Nach erfolgreichen Laborprüfungen soll das Verfahren nun in einer Pilotanlage im Berliner Heizkraftwerk Reuter im größeren Maßstab untersucht werden. Die Anlage soll Energie in das Fernwärmenetz einspeisen. Geklärt werden muss unter anderem noch, wie große Mengen Salz in einem großen Behälter effizient zu trocknen sind.

Die erste Phase des Berliner Projekts ist auf circa 18 Monate angelegt.

Weiterführende Informationen

‹ zurück